Anzeige

Dieses mehlfreie Brot oder Keto-Brot ist so fluffig wie eine Wolke. Es ist ein protein- und glutenfreies Brot, das sich perfekt für kohlenhydratarme Snacks eignet.

Wenn wir mit der Keto-Diät beginnen, ist Brot normalerweise eines der ersten Dinge, die wir in unseren Mahlzeiten vermissen. Wir verwenden es zum Frühstück, als Zwischenmahlzeit, bei Ausflügen oder wenn wir auswärts essen müssen. Deshalb ist Keto-Brot heute eines der gefragtesten Rezepte bei Anhängern der ketogenen Diät.

Tatsächlich helfen diese Rezepte sehr bei der Umstellung auf eine Ernährung ohne kohlenhydratreiche Mehle, da man mit den Zutaten des Keto-Brots auch andere Rezepte wie Kekse, Plätzchen und sogar Keto-Pizzen zubereiten kann.

Wie macht man Keto-Brot?

Zutaten für 9 Brötchen:

Anzeige
  • 2 Eier der Größe L
  • 40 g gemahlene Mandeln (2 gehäufte Esslöffel)
  • 2 Esslöffel pürierter Joghurt oder Frischkäse
  • ¼ Teelöffel Salz
  • ¼ Teelöffel Weinstein

Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad mit Ober- und Unterhitze und ohne Umluft vor.
  2. Das Eiweiß von den Eigelben trennen. Das Eiweiß von den Eigelben der beiden Eier in getrennten Schüsseln trennen.
  3. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Einen viertel Teelöffel Salz hinzufügen und das Eiweiß mit einem Schneebesen aufschlagen. Einen viertel Teelöffel Weinstein (optional) hinzufügen, wenn das Eiweiß weiß wird, und weiterschlagen, bis sich steife Spitzen bilden. Stellen Sie das Schlagen ein, wenn Sie die weißen Streifen sehen.
  4. Das Eigelb zubereiten. Den abgeseiften Joghurt zu den Eigelben geben. Schlagen Sie, ohne den Schneebesen zu reinigen, bis die beiden Zutaten miteinander vermischt sind. Alternativ können Sie auch mit einem Handrührgerät schlagen. Die gemahlenen Mandeln hinzufügen und mit dem Spatel vermengen.
  5. Das Eiweiß unter das Eigelb heben, dabei darauf achten, dass das Eigelb nicht nach unten gerät, damit ein fluffiges Brot entsteht. Verwenden Sie es löffelweise und mit kreisenden Bewegungen.
  6. Das Backblech vorbereiten. Backpapier auflegen.
  7. Etwa gleich große Portionen auf dem Blech verteilen. Ich habe einen Löffel benutzt. Verwenden Sie einen Spatel, um jede Teigportion zu einem Laib zu formen, und versuchen Sie, die Oberfläche so glatt wie möglich zu gestalten.
  8. Das Brot backen. Auf der zweiten von fünf Stufen 7 Minuten lang bei 180 Grad mit Ober- und Unterhitze und ohne Umluft backen.
  9. Mit einem Spatel auf einen Teller geben, damit sie nicht zerbrechen.

 Tipps:

Man kann den passierten Joghurt durch Frischkäse oder griechischen Joghurt ersetzen.

Der Weinstein ist optional.

Guten Appetit!