Bügeln ist für jeden ein kleiner Albtraum, denn es handelt sich um eine Arbeit, die jeder gerne vermeiden würde, ohne es zu bereuen!

Außerdem wird das Argument nicht nur verstärkt, wenn schwindelerregend viele Wäschestühle zu bügeln sind, sondern auch, wenn es sich um Gardinen handelt. Da sie sehr groß und auch empfindlich sind, wäre es besser, direkt Methoden anzuwenden, die das Bügeln vermeiden!

Heute wollen wir uns gemeinsam 6 einfache und wirksame Schritte ansehen, um sie gerade und faltenfrei zu bekommen und dem Bügeleisen Lebewohl zu sagen!

Achten Sie auf den Schleudergang

Wenn Sie das Bügeln vermeiden wollen, spielt der Schleudergang eine sehr wichtige Rolle!

Wenn Sie sich vom Bügeleisen verabschieden wollen, sollten Sie wissen, dass Sie den Schleudergang auf ein Minimum reduzieren müssen, um den Stoff nicht zu sehr auszuwringen und keine Falten zu bekommen.

Bei Gardinen wird dieses Argument noch deutlicher, denn zu viel Spinnerei steht im Widerspruch zu ihrer Zartheit, so dass es besser wäre, sie auf fast nichts zu reduzieren.

Natürliche Weichmacher

Ein weiterer Faktor, der zu beachten ist, um perfekte Vorhänge zu haben und das Bügeln zu vermeiden, ist eine gute Wäsche mit natürlichen Weichmachern. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie die für Ihre Vorhänge erforderlichen Mengen einfüllen, ohne sich zu übernehmen.

Bereiten Sie eine Mischung aus 150 Gramm Zitronensäure in 1 Liter Wasser vor und fügen Sie 10 Tropfen eines ätherischen Öls nach Ihrem Geschmack hinzu. Geben Sie jedes Mal, wenn Sie Ihre Gardinen und Ihre Wäsche waschen, 100 ml des Produkts in die spezielle Wanne… Sie werden das Ergebnis sehen!

Vertikale Trocknung

Kommen wir zum Kern der Methoden, um Gardinen nicht zu bügeln, und dazu, was nach dem Waschen der Gardinen zu tun ist.

Großmütter geben immer gute Ratschläge, und unter diesen finden wir auch den, Gardinen vertikal zu trocknen: Nichts könnte für unseren Zweck funktionaler sein!

Trocknen Sie das überschüssige Wasser mit Handtüchern ab und legen Sie sie dann senkrecht hin, damit das Wasser den Stoff beschwert, die Falten verteilt und verhindert, dass sie entstehen. Sie können sie auch direkt auf der Stange anbringen und dann in der Nähe des Fensters oder des Balkons trocknen lassen.

Bei kleinen Falten

Auch wenn Sie alle Ratschläge genau befolgen, kann es sein, dass Sie trotzdem kleine Falten sehen.

Falls so etwas passiert, müssen Sie sich keine Sorgen machen! Es gibt einen einfachen Trick, mit dem Sie sie im Handumdrehen wieder loswerden.

Füllen Sie einfach 700 ml heißes, entmineralisiertes Wasser und 2 Teelöffel Natron in einen Dampfer, sprühen Sie es auf die betroffene Stelle, glätten Sie die Falte mit den Händen und lassen Sie sie trocknen!

Dusche Dampf

Ein weiterer Trick gegen Falten ist die Dampfdusche!

In diesem Fall müssen Sie den Vorhang nur senkrecht im Bad aufstellen und ihn dem Dampf der Dusche aussetzen. Durch die Hitze wird der Stoff weicher und die Falten sind nur noch eine ferne Erinnerung!

Zum Parfümieren

Zum Schluss wollen wir sehen, was Sie tun können, um Ihre Gardinen nach dem Waschen und Aufhängen zu parfümieren, damit sie schön glatt sind!

Dies ist ein sehr einfacher und schneller Trick, den Sie täglich anwenden können, um nicht nur den Vorhang, sondern auch den ganzen Raum zu erfrischen!

Füllen Sie einen Dampfer mit entmineralisiertem Wasser und fügen Sie 1 Teelöffel Natron und 8 Tropfen ätherisches Lavendelöl hinzu. Sprühen Sie die Mischung in einem sicheren Abstand zum Vorhang, damit dieser nicht zu nass wird, und fertig!

Warnungen

Konsultieren Sie immer die Waschanleitung, bevor Sie mit diesen Mitteln arbeiten.