Kokosprinzessin-Kuchen, so schmeckt Sommer!

Dieser kalte Kokosprinzessin-Kuchen ist frisch und köstlich, eine herrliche, sommerliche Cheesecake ohne Kochprozess, einfach und schnell zuzubereiten. Das Dessert ist einfach unglaublich gut als Snack oder als frisches Dessert geeignet. Während des Sommers sind die kalten Torten sowieso die perfekten Desserts, diese hier hat einen delikaten, aber gleichzeitig reichhaltigen und köstlichen Geschmack. Die Basis besteht aus Keksen und ist mit einer weichen, weißen Creme mit Kokosmilch und frischer Kokosnuss gefüllt, es ist ein einzigartiger und exotischer Geschmack. Bringt alle mit der kalten Kokosnusstorte zum Staunen. Sie ist auch geeignet, um wichtige Ereignisse zu feiern, sie ist gleichzeitig frisch und köstlich.

Anzeige

Wie Kokosprinzessin-Kuchen zubereitet?

Zutaten:

Für die Basis:

  • 200 g leicht verdauliche Kekse
  • 120 g Butter

Für die Creme:

  • 100 ml Kokosmilch
  • 100 g frische Kokosnuss
  • 250 g Mascarpone
  • 150 ml frische, flüssige Sahne (zum steif Schlagen)
  • 8 g Gelatine
  • 2 Löffel Staubzucker

Als Dekoration:

  • Kokosnuss nach Belieben

Zubereitung:

  1. Basis für die kalte Torte herstellen. Kekse in einen Mixer geben und zu Pulver zerkleinern. Butter in einer kleinen Pfanne oder in der Mikrowelle schmelzen.
  2. Geschmolzene Butter unter die zerkleinerten Kekse mischen und mit diesem Gemisch den Boden einer runden Tortenform mit Verschluss, die mit Backpapier ausgelegt wurde, bedecken.
  3. Die Basis mit den Händen oder dem Rücken eines Löffels kompakt formen. Basis in den Kühlschrank geben.
  4. Kokosnussfleisch in den Mixer geben und fein zerkleinern.
  5. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  6. Sahne mit elektrischen Mixer schlagen, aber noch weich lassen, und zwei Esslöffel Staubzucker dazugeben.
  7. Kokosfleisch und Mascarpone dazugeben und alles mit elektrischem Mixer untermischen.
  8. Gelatine ausdrücken und in einen kleinen Topf mit Kokosmilch geben. Diesen aufs Feuer stellen und bei niedriger Flamme die Gelatine schmelzen lassen; die Flüssigkeit soll nur erwärmt werden, nicht zum Siedepunkt gebracht werden, das ist sehr wichtig.
  9. Kokosmilch mit geschmolzener Gelatine in das Gemisch von Sahne und Mascarpone gießen und alles mit dem elektrischen Mixer vermischen.
  10. Gemisch auf die Basis mit Keksen gießen, ebnen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank geben, bis der Kuchen hart wird.
  11. Bevor die Torte serviert wird, Tortenform entfernen und dabei nicht die Torte selbst zerstören, ein paar Scheiben Kokosnussfleisch darauf verteilen und die Kokosnusstorte ist bereit, frisch und köstlich!

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge