Viele lieben diese Konditorencreme mit Minze, weil sie duftend, cremig, frisch und köstlich ist, und deshalb ist sie eine sehr beliebte Basis. Wenn ihr Minzesirup im Kühlschrank habt, und nicht wisst, was ihr damit anfangen sollt, könnt ihr damit leicht eine Creme zubereiten. Das Resultat ist ausgezeichnet, die Konditorencreme mit Minze ist einfach köstlich, ausgezeichnet zum löffeln und als Füllung für Kekse und Torten. Nehmt einfach einen Topf und mischt, dann kocht sie von ganz alleine!

Anzeige

Wie man die Konditorencreme mit Minze zubereitet?

Zutaten für 1 l Creme:

  • 900 ml Milch
  • 100 ml Minzsirup
  • 100 g Zucker
  • 100 g Maisstärke
  • 4 Eigelb
  • ein Zweig frische Minze

Zubereitung:

  1. Die Konditorencreme mit Minze ist sehr einfach und schnell zubereitet. Vor dem Kochen gibt es aber einen Trick. Vor dem Zubereiten, Milch in eine Tasse geben und einen Zweig frische Minze dazugeben, so wird die Milch duftend und das Aroma der Minze verbreitet sich in der gesamten Creme. Die Minze für mindestens 10 Minuten in der Milch lassen. Dann den Zweig entfernen und die Milch in einen Topf geben.
  2. Eigelb, Zucker, gesiebte Maisstärke dazugeben und schnell mit einem Mixer vermischen, sodass sich keine Klumpen bilden. Die Flamme niedrig einstellen und die Creme zum Siedepunkt bringen. Gelegentlich vermischen, sodass die Creme nicht am Boden haften bleibt.
  3. Sobald der Siedepunkt erreicht ist, den Minzesirup dazugeben und für 2 Minuten weiter kochen, dabei mit einem Mixer vermischen. So wird die Creme dickflüssig.
  4. Die Konditorencreme mit Minze ist bereit, in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie bedecken, sodass die Oberfläche nicht austrocknet.
  5. Die Konditorencreme mit Minze ist im Kühlschrank für höchstens 3-4 Tage haltbar.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige