Diese Konditorencreme Rezepte ist solide und kompakt. Die Creme kann sowohl als Füllung für Desserts als auch als Pudding verwendet werden. Ihr werdet begeistert sein.

Anzeige

Wie man die Konditorencreme Rezepte zubereitet?

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Milch (auf Zimmertemperatur) in einem Topf kochen.
  2. Eigelb mit Zucker und Mehl aufschlagen, sodass ein schaumiges und helles Gemisch entsteht.
  3. Kochende Milch untermischen. Durchgehend umrühren.
  4. Creme wieder über das Feuer stellen und kochen lassen, bis sie dickflüssig ist.
  5. Gelatine für 5 Minuten in kaltem Wasser einlegen, auswringen und unter die kochende Konditorencreme mischen.
  6. Die Creme in einen Behälter füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen; dazu den Behälter in eine größere, mit kaltem Wasser gefüllte Schüssel geben.

Tipps:

Anstelle der Gelatine könnt ihr auch Agar Agar benutzen, so wird die Creme etwas fester und ideal für Dekorationen (einen Löffel davon unter etwas heiße Milch mischen und dann in die kochende Creme gießen).

Die Creme wird auch fester, wenn ihr um 20 g die Menge des Mehls oder der Maisstärle erhöht.

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige