Anzeige

Dieser Lendenbraten in Zwiebelsauce ist nicht nur schnell und einfach zuzubereiten, sondern auch ein Rezept, das man sowohl im Alltag als auch für jede Art von Festlichkeit zubereiten kann. Wenn Sie zu Hause ein anderes Fleisch bevorzugen, können Sie dieses Rezept mit jedem beliebigen Fleisch zubereiten und es wird ebenfalls sehr schmackhaft sein. Das Gute am Lendenbraten ist, dass er preiswert ist, sich auf viele Arten zubereiten lässt und von allen gemocht wird.

Wie macht man Lendenbraten in Zwiebelsauce?

Zutaten für 4 Personen:

Anzeige
  • 500 g Schweinerückenfilets
  • 350 g Zwiebel
  • 300 ml Hühnerbrühe
  • 200 ml Weißwein
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 15 g Butter
  • Salz
  • gemahlener schwarzer Pfeffer
  • frischer Schnittlauch
  • Natives Olivenöl extra

Zubereitung:

  1. Die Sauce zubereiten. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden. Diese in einer Pfanne mit einem Schuss Olivenöl anbraten. Sobald sie Farbe annimmt, einen guten Löffel Weizenmehl hinzufügen. Das Mehl unter ständigem Rühren rösten lassen. Dann den Weißwein und die Brühe hinzufügen. Etwas schwarzen Pfeffer und Salz hinzufügen und kochen, bis der Alkohol reduziert ist. Wenn es zu sehr eindickt, können Sie etwas Brühe hinzufügen. Ich habe die Sauce insgesamt 15 Minuten lang auf dem Herd gehabt. Die Pfanne vom Herd nehmen.

 

  1. Die Filets garen. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und, sobald das Öl heiß ist, die Filets braten. Decken Sie die Pfanne ab, falls es spritzt. Wenn sie auf beiden Seiten gar sind, auf einen Teller geben.

 

  1. Das Gericht präsentieren. Alle Filets auf einer Platte anrichten und die Sauce dazu reichen. Die abgekühlte Sauce erhitzen, mit etwas Butter, damit sie glänzt. Wenn sie zu sehr eingedickt ist, ein wenig Brühe hinzufügen. Schnittlauch hacken und über die Sauce streuen.

Tipps:

Sie können die Sauce im Voraus zubereiten und das Fleisch erst kurz vor dem Servieren zubereiten. Halten Sie die Brühe bereit, denn die Sauce ist inzwischen eingedickt und Sie brauchen sie, um sie etwas abzumildern.

Anstelle von Lende können Sie dieses Rezept mit dem Fleisch zubereiten, das Sie zu Hause am liebsten mögen.

Dieses Gericht ist sowohl für Feierlichkeiten als auch für den täglichen Gebrauch geeignet.

Guten Appetit!