Melonen-Parfait Dessert, Fantasie ohne Grenzen!

Das Melonen-Parfait Dessert ist ein einfaches, schnelles und cremiges Dessert, das nicht gekocht werden muss. Es ist perfekt für ein Abendessen oder ein sommerliches Fest mit Freunden. Man braucht wenig Zeit und Mühe, um das Dessert zuzubereiten; als Füllung kann man einfach die kalten Melonen creme mit etwas Gelatine benutzen, sodass die Füllung beim Schneiden kompakt bleibt. Das Rezept ist erfrischend und alle lieben es.

Anzeige

Wie man das Melonen-Parfait Dessert zubereitet?

Zutaten:

  • 600 g Melone
  • 300 g Kekse für Tiramisu
  • 300 ml frische, flüssige Sahne
  • 250 g frischen Streichkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 3 Gelatine blätter
  • Milch (um einzutunken)

Zubereitung:

  1. Gelatine blätter in kaltem Wasser aufweichen.
  2. Melonen schälen und Samen entfernen. Melonen in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Mit einem Pürierstab pürieren, sodass eine Creme entsteht. Puderzucker dazugeben und untermischen.
  3. Ein paar Löffel Melonenpüree in der Mikrowelle aufwärmen und darin die aufgeweichten und ausgedrückten Gelatine blätter auflösen. Melonenpüree und Gelatine mit Philadelphia mischen, sodass eine Creme entsteht und auch restliches Melonenpüree dazugeben.
  4. Sahne steif schlagen und dann mit sanften Bewegungen von unten nach oben dazugeben. Darauf achten, dass die Creme nicht an Konsistenz verliert.
  5. Kekse in Milch tauchen. Backform in Form eines Plumcakes mit Frischhaltefolie beschichten. Darauf Kekse für Boden und Wände verteilen.
  6. Melonen Creme hineingießen und mit trockenen Keksen bedecken (die Kekse werden schon durch die Creme feucht).
  7. Alles mit Frischhaltefolie bedecken und für mindestens 1 Stunde in Gefrierschrank legen. Dann servieren.

Wenn man will, kann man das Dessert mit Schlagsahne dekorieren. Ihr könnt das Parfait auch mit Pfirsichen oder Nusspfirsichen herstellen. Ihr könnt den Staubzucker durch normalen Zucker ersetzen.

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige

Verwandte Beiträge