Melonensorbet, ein cremiges Rezept ohne Eismaschine!

Das Melonensorbet ist ein sehr schlaues, hausgemachtes Rezept, es ist sehr einfach und wird ohne Eismaschine, aber mit dem gesamten Obstgeschmack, den ihr persönlich beim Obstverkäufer auswählen könnt, hergestellt. Es ist sehr einfach, auch ohne Eismaschine herzustellen, die viel Platz einnimmt und viel kostet; kleinere Eismaschinen sind nicht empfehlenswert. Das Eisrezept ohne Eismaschine ist seither die perfekte, hausgemachte Version und oft sogar besser als in den Eisdielen.

Anzeige

Wie man Melonensorbet zubereitet?

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Eine etwas reifere und süße Melone auswählen und die Oberfläche entfernen, indem man ihn oben öffnet. Auch unten einen Schnitt machen, sodass sie stabil bleibt.
  2. Mit dem Löffel oder Eisschöpfer ein Loch in die Mitte graben, um die Samen zu entfernen. Dann mit dem Löffel das Fruchtfleisch auskratzen und im Inneren der Melone lassen. Mit einem Pürierstab das Fruchtfleisch direkt in der Melone pürieren.
  3. Kondensmilch und Zitronensaft dazugeben und vermischen, um eine etwas eisigere Granita oder Sorbet zu erhalten, oder wieder mit dem Pürierstab pürieren.
  4. Melone in einen Plastikbehälter mit Backpapier geben, sodass die Melone nicht umkippt, und über Nacht in den Gefrierschrank geben. Am Tag darauf servieren und genießen, dabei mit einem Eisschöpfer verteilen.

Das Sorbet kann bis zu einem Monat im Gefrierschrank aufbewahrt werden, ohne zu gefrieren.

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige

Verwandte Beiträge