Diese hausgemachten Milchkekse sind ein einfaches Rezept mit wenigen Zutaten. Sie sind perfekt zusammen mit Milch, aber sie können auch einfach untertags genascht werden. Ihr könnt ihnen die Form geben, die ihr wollt, hier werden sie als Donut geschlossen. Die Kekse für das Frühstück sind brüchig, duftend, leicht knusprig und gleichzeitig weich. Die hausgemachten Milchkekse nach Omas Rezept sind leicht, delikat und mit einem Aroma von Zitrone und Vanille, das sie unwiderstehlich macht.

Anzeige

Wie man die hausgemachten Milchkekse zubereitet?

Zutaten:

  • 600 g Mehl
  • 200 g Streuzucker
  • 3 Eier
  • 80 ml Samenöl (oder Olivenöl)
  • 80 ml Milch
  • 1 Tüte Backpulver
  • 1 Zitrone (oder 1 Vanillintüte)
  • 70 g Butter (Zimmertemperatur)

Zubereitung:

  1. Mehl sieben.
  2. Eier in einer Schüssel oder Rührschüssel aufschlagen und zusammen mit dem Zucker mit einem Elektromixer verarbeiten.
  3. Wenn das Gemisch homogen und aufgequollen ist, weiche Butterstücke, Samenöl und geriebene Zitronenschale dazugeben, dann das Gemisch wieder mit Elektromixer verarbeiten.
  4. Alles für ein paar Minuten aufschlagen, dann nach und nach Milch und Mehl zusammen mit Backpulver dazugeben.
  5. Das Ergebnis sollte klebrig sein. Mit einer Spachtel Teigmasse auf eine mit Mehl beschichtete Arbeitsfläche geben.
  6. Ein Brötchen formen und in Stücke aufteilen, diese dann ausrollen, sodass eine nicht sehr dünne Stange entsteht (gut mit Mehl beschichten, sodass die Bearbeitung leichter wird).
  7. In Segmente unterteilen und als Donut verschließen.
  8. Backform mit Backpapier auslegen und Kekse in etwas Abstand zueinander verteilen.
  9. In schon heißem Ofen bei 180 °C für circa 25 Minuten backen, sie sollten dann gut durch und golden sein.
  10. Aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und in einem hermetisch abgeschlossenen Behälter aufbewahren.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige