Die gefüllten Zitronen mit Thunfisch sind eine einfache, köstliche und wunderschöne Vorspeise, die gut zu Tisch gebracht werden kann, und sich gut für ein Buffet im Stehen eignet. Sie sind sehr einfach, ihr müsst nichts kochen und sie präsentieren sich sehr gut. Ihr könnt euch entscheiden, ob ihr die Thunfischfüllung lieber pürieren wollt, sodass sie cremig wird, oder sie einfach rustikal belassen möchtet. Auf jeden Fall sind die Zitronen einfach köstlich und sehr gut. Wenn ihr den Quark nicht mögt, könnt ihr ihn durch Philadelphia oder Mayonnaise ersetzen. Wählt einfach, was euch besser schmeckt.

Anzeige

Wie man die gefüllten Zitronen mit Thunfisch zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Zitronen
  • 250 g Quark
  • 160 g weißer Thunfisch in Öl
  • 2 Sardellenfilets in Öl
  • 1 Esslöffel Kapern in Öl
  • Petersilie nach Belieben

Zubereitung:

  1. Zitronen in zwei Hälften schneiden, längs der Ränder Einschnitte durchführen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch entfernen. Auf diese Weise erhaltet ihr 4 Behälter.
  2. Das Innere der Zitronen aufbewahren, um Saft zu pressen.
  3. Kapern und Sardellen in Öl fein zerhacken und unter den abgetropften Quark, zwei Löffel Zitronensaft, gehackte Petersilie und zerkleinerten Thunfisch mischen.
  4. Alle Zutaten gut vermischen und leere Zitronenschalen mit der Thunfischcreme füllen.

Tipps:

  • Es ist ratsam, nicht behandelte Zitronen zu benutzen.
  • Wenn ihr wollt, könnt ihr den Quark mit Mascarpone oder Mayonnaise ersetzen.
  • Ihr könnt die gefüllten Zitronen mit Thunfisch auch am Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren, wenn ihr sie mit Frischhaltefolie bedeckt.
  • Die gefüllten Zitronen mit Thunfisch kann man mit Frischhaltefolie für 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige