Die Mokkatorte ist einfach und köstlich, sie kann schnell zubereitet werden und schmeckt allen. Sie ist sehr szenographisch und an den Rändern befinden sich Löffelbiskuit. Sie ist ideal als Abschluss einer Mahlzeit, wie zum Beispiel einem Abendessen mit Freunden und Verwandten oder einem besonderen Anlass.

Anzeige

Die Mokkatorte ohne Kochen ist herzhaft und kann das ganze Jahr über zubereitet werden. So stellt sie alle zufrieden.

Anzeige

Wie man die Mokkatorte zubereitet?

Zutaten für 8 Portionen:

  • 200 g trockene Kekse
  • 80 g Butter
  • 60 g Löffelbiskuit
  • Milch nach Belieben
  • 100 g frische, flüssige Sahne
  • 120 g Mascarpone
  • 50 g Zucker
  • Kaffeecreme

Zubereitung:

  1. Um die Kaffeetorte ohne Kochen zuzubereiten, als Erstes Kaffee zubereiten und abkühlen lassen.
  2. Kekse mithilfe eines Küchenroboters zu Pulver zerkleinern.
  3. Butter im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und unter das Kekspulver mischen.
  4. Kekse in eine Tortenform mit Verschluss mit Durchmesser 18 cm geben und mit dem Rücken eines Bechers kompakt klopfen. Für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank geben, sodass sie kompakt wird.
  5. In der Zwischenzeit Sahne mit Mascarpone und Zucker zu Schnee schlagen und bis zur Nutzung im Kühlschrank aufbewahren
  6. Löffelbiskuit schnell in die Milch eintunken.
  7. Basis der Torte aus dem Kühlschrank holen und Löffelbiskuit nebeneinander anordnen, bis der ganze Umfang der Torte bedeckt ist.
  8. Basis der Torte mit der Creme aus Mascarpone und Sahne bedecken und Oberfläche ebnen.
  9. Konditorensack mit sternenförmiger Öffnung mit Kaffeecreme füllen und Oberfläche der Kaffeetorte mit vielen kleinen Formen dekorieren.
  10. Torte für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben oder für 1 Stunde in den Gefrierschrank. Dann servieren.

Guten Appetit!

Anzeige