Nutella-Kuchen, könnte ich jeden Tag essen!

Nutella-Kuchen, der nicht austrocknet, schnell und einfach zubereitet ist! Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Cremes nicht in den Teig bestimmter Kuchen einsinken? Hier verrate ich Ihnen, wie sie es machen: Der Teig, seine Zubereitung und Konsistenz machen es vor. Der neue Nutella-Kuchen, den ich Ihnen heute vorstelle, ist ein Kuchen mit Teig, der Ihnen das gewünschte Ergebnis liefert: ein Nutella-Herz, das cremig bleibt und nicht in den Kuchen sinkt. Wir machen sofort diesen neuen Nutella-Kuchen, ich bin mir sicher, dass Sie ihn lieben werden.

Anzeige

Wie man Nutella-Kuchen zubereitet?

Zutaten:

  • 250g Mehl
  • 125g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 70ml Milch
  • 200g Vanillecreme
  • 150g Ricotta oder Mascarpone
  • 3 Eier
  • Vanilleessenz
  • 70ml Öl
  • 200g Nutella

Zubereitung:

  1. Nehmen Sie die Eier und teilen sie Eigelb und Eiweiß. Das Eiweiß steif schlagen, eine Prise Salz und einen Löffel Zucker hinzufügen. Legen Sie sie beiseite.
  2. Schlagen Sie die Eigelbe (am besten mit einem elektrischen Mixer) mit dem restlichen Zucker auf, bis die Mischung schaumig und klar ist.
  3. Ricotta oder Mascarpone mit Öl und Milch pürieren, bis eine weiche Creme entsteht.
  4. Die Ricotta-Creme mit den Eigelben mit einem Pfannenwender verrühren und die Vanille-Essenz hinzufügen.
  5. Mehl und Backpulver mischen Sie ebenfalls nach und nach zusammen und mischen alles vorsichtig von Hand, bis alle Zutaten eingearbeitet sind.
  6. Gießen Sie die Mischung in eine gefettete Backform mit einem Durchmesser von 24 cm und fügen Sie auf der Oberfläche einige Löffel Nutella und Vanillecreme zufällig verstreut hinzu.
  7. Backen Sie den Kuchen bei 180 °C Umluft etwa 35 Minuten lang. Sobald der Kuchen fertig ist, nehmen Sie ihn aus dem Ofen und lassen Sie ihn vollständig abkühlen. Aus der Form nehmen, in Scheiben schneiden, servieren und genießen.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge