Omas Apfelkuchen, köstliche Einzelportionen in 5 Minuten!

Dieser Omas Apfelkuchen ist ein Dessert zum Löffeln, er ist sehr einfach zuzubereiten und schmeckt jedem. Er ist in nur 5 Minuten bereit, kocht innerhalb 30 Minuten und kann fast sofort genossen werden, wenn er noch warm ist. Er wird auch den raffiniertesten Gaumen mit seiner weichen und köstlichen Konsistenz erobern und mit diesem umarmenden Geschmack, der ihn seit Beginn der Zeiten von anderen Desserts unterscheidet. Zusätzlich ist er ohne Mehl, also, ideal für Personen, die intolerant gegen Glutein sind.

Anzeige

Wie man Omas Apfelkuchen zubereitet?

Zutaten:

  • 250 ml Vollmilch
  • 250 ml frische Sahne
  • 140 g Streuzucker
  • 3 ganze Eier und ein Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillin
  • 3 Äpfel

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200 °C vorheizen. Boden und Ränder von 4 Backformen einfetten und bezuckern. Wenn ihr wollt, könnt ihr stattdessen auch Backpapier verwenden; dieses vorher aber gut befeuchten und ausdrücken, sodass es besser haftet.
  2. Äpfel waschen, trocknen, schälen und entkernen; dann in Scheiben schneiden und auf dem Boden der Tortenformen verteilen.
  3. In einer Schüssel drei Eier aufschlagen, auch ein zusätzliches Eigelb dazugeben (das vorher vom Eiweiß getrennt wurde), 120 g Zucker dazugeben und alles mit dem Mixer aufschlagen. Es sollte ein dickflüssiges und schaumiges Gemisch entstehen.
  4. Vanillintüte, Sahne und Milch nach und nach dazugeben. Dann alles in die Formen geben und für circa 30 Minuten in den Ofen schieben.
  5. Formen aus dem Ofen holen und mit dem restlichen Zucker dekorieren, dann für wenige Minuten auf den Grill stellen. Wenn sich eine leichte, goldene Kruste geformt hat, Formen vom Grill holen und lauwarm werden lassen. Dann einfach löffeln und genießen!

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge