Das Parfait Milch Dessert mit Mürbeteigkeksen ist ein einfaches und köstliches Rezept und perfekt, um Kekse zu recyclen. Die Milchcreme ist einfach köstlich und für alle geeignet. Normalerweise werden Parfaits mit Eiern zubereitet, aber in diesem vereinfachten Rezept wurde Kondensmilch verwendet, sodass das Gemisch nicht einfriert, aber auch nach Stunden im Gefrierschrank cremig bleibt. Die Basis der Creme ist die Sahne und die Kondensmilch, die ihr auch zu Hause herstellen könnt.

Anzeige

Wie man das Parfait Milch Dessert mit Mürbeteigkeksen zubereitet?

Zutaten für 6 Personen:

  • 200 g Mürbeteigkekse
  • 300 g frische Sahne zum Aufschlagen
  • 280 g Kondensmilch
  • 200 ml Milch
  • 1 Löffel Vanilleextrakt

Als Garnierung:

Anzeige
  • 200 ml Kondensmilch

Zubereitung:

  1. Sahne gut aufschlagen, am besten in einer kalten Stahlschüssel; die Sahne sollte frisch aus dem Kühlschrank sein.
  2. Wenn die Sahne kompakt wird, etwas Kondensmilch und Vanille dazugeben; weiter aufschlagen.
  3. Gemisch für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, so könnt ihr es später besser verbreiten.
  4. Dessert zusammensetzen: Form nehmen und mit Frischhaltefolie auslegen.
  5. Auf dem Boden eine Reihe Mürbeteigkekse auslegen, dann eine Schicht Milchcreme, aber nicht zu dick.
  6. Eine sehr dünne Schicht Kondensmilch darauf verteilen, sodass das Dessert einen intensiveren Milchgeschmack erhält.
  7. Backform vollständig füllen. Die letzte Schicht sollte Kondensmilch sein.
  8. Wenn das Dessert fertig zusammengesetzt ist, dieses für mindestens 4 Stunden im Gefrierschrank ruhen lassen.
  9. Nach 4 Stunden Dessert aus dem Gefrierschrank holen und direkt Portionen zuschneiden, oder Dessert aus der Form entfernen und auf einem Servierteller servieren.

Dieses Parfait kann im Gefrierschrank für 1 Monat aufbewahrt werden, oder im Kühlschrank für 3-4 Tage.

Ihr könnt es sehr verschieden zubereiten, und die Kekse durch eure Lieblingskekse ersetzen.

Guten Appetit!

Anzeige