Pasta Carbonara ist ein ursprünglich römisches Rezept, das alle lieben. In Rom ist die Pasta Carbonara heilig, und wenige, einfache Zutaten zaubern aus diesem Gericht etwas ganz Besonderes. Viele mischen unterschiedliche Zutaten unter die Carbonara, hier aber ist das originale Rezept: keine Sahne, keine Zwiebel, keine Meeresfrüchte, kein Thunfisch oder Ähnliches.

Anzeige

Wie man die Pasta Carbonara zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Pasta
  • 4 Eigelb
  • 120 g römischer Schafskäse
  • 200 g Guanciale
  • Pfeffer nach Belieben
  • Salz nach Belieben

Zubereitung:

  1. Wasser für Pasta kochen lassen.
  2. Guanciale in dünne Streifen schneiden und in beschichteter Pfanne ohne Öl kochen lassen; der Guanciale sollte in seinem eigenen Fett kochen und knusprig werden.
  3. Während ihr die Pasta kocht, in einer Schüssel Eigelb mit geriebenem römischen Schafskäse vermischen; hier ist das Geheimnis für die berühmte Creme mit Eigelb, gebt einfach großzügig Schafskäse unter das Eigelb und mischt. Die Creme sollte dickflüssig sein, also: kein Wasser, Sahne, Milch oder anderes. Mit der Hitze der Pasta schmilzt die Creme und ihr werdet die ideale Sauce für diesen fabelhaften, ersten römischen Gang haben.
  4. Pasta al dente kochen und abtropfen lassen, in die Pfanne mit dem Guanciale geben und auf niedriger Flamme kochen.
  5. Mischen, sodass der Geschmack verteilt wird und vom Feuer nehmen.
  6. Creme mit Eigelb und Schafskäse dazugeben und schnell vermischen. Ihr werdet sehen, dass sich die beliebte Creme formt.
  7. Pasta Carbonara mit einem Schöpflöffel oder Löffel servieren, Sauce vom Pfannenboden sammeln und auf die Pasta gießen, mit etwas Schafskäse dekorieren, pfeffern und heiß servieren.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige