Penne mit Zitrone und Garnelen sind ein cremiges Nudelgericht und ideal für Festtage. Sie sind ein originelles und köstliches Rezept.

Anzeige

Die Pasta ist die Königin eines jeden Menüs und kann alle zufriedenstellen, wenn sie richtig zubereitet wird, dann schmeckt sie wie im Restaurant.

Das Geheimnis ist es, die passende Pasta auszuwählen, sodass die Sauce gut absorbiert werden kann.

Anzeige

Wie man die Penne mit Zitrone und Garnelen zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 380 g kurze Nudeln
  • 1 Zitrone
  • 700 g Garnelen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Béchamelsauce
  • 101 ml Weißwein
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben
  • Olivenöl nach Belieben

Zubereitung:

  1. Für die Penne Zitrone und Garnelen die Garnelen nehmen und gut waschen, dann schälen und Eingeweide im Rücken entfernen, das schwer verdaulich ist.
  2. Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und eine zerdrückte Knoblauchzehe dazugeben. Wenn sie braun wird, diese von der Pfanne nehmen.
  3. Garnelen und ein paar Zitronenscheiben in die Pfanne geben, für 5–10 Minuten anbraten lassen.
  4. Mit Weißwein anrichten und Alkohol vollständig verdampfen lassen.
  5. Béchamelsauce und den Rest der geriebenen Zitronenschale dazugeben.
  6. Salzen und Pfeffern.
  7. Pasta kochen und direkt in der Pfanne abtropfen lassen. Gut vermischen, wenn die Sauce zu trocken ist, einen halben Schöpflöffel Nudelwasser dazugeben.
  8. Gut vermischen, servieren und genießen.

Guten Appetit!

Anzeige