Wie friert man Petersilie ein, damit man sie immer zur Hand hat? Mit ein paar Tipps und Tricks haben Sie immer Petersilie für Ihre Gerichte zur Hand. Tipps, wie Sie Petersilie aromatisieren und noch schmackhafter machen können.

Anzeige

Petersilie ist eine Zutat, die in der Küche für die Zubereitung vieler verschiedener Gerichte verwendet wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, sie immer zur Hand zu haben. Wenn wir sie jedoch nicht immer frisch haben, können wir herausfinden, wie wir Petersilie einfrieren können, damit wir sie immer zur Hand haben und sie nach Belieben verwenden können.

Petersilie wird nämlich zum Würzen vieler Gerichte, zum Anreichern von Soßen und Dressings, aber auch zum Würzen von Paniermehl, Salaten oder gegrilltem Fisch verwendet.

Wie friert man gehackte Petersilie ein?

Als Erstes brauchen Sie ganz frische Petersilie, die Sie unter fließendem kaltem Wasser waschen und dann von vergilbten oder nicht mehr ganz grünen Blättern befreien müssen.

Danach tupfen Sie die Petersilie mit einem Geschirrtuch ab, um das restliche Wasser zu entfernen. Es ist nämlich wichtig, dass die Petersilie gut abgetrocknet ist, da sich sonst beim Einfrieren Frost oder Eis bilden würde.

Entfernen Sie auch den mittleren Stiel und geben Sie die Petersilienblätter in einen Mixer oder auf ein Schneidebrett. Sie können die Petersilie mit einem Messer oder einem Halbmond oder mit einem Mixer zerkleinern. In letzterem Fall müssen Sie jedoch darauf achten, dass Sie nicht zu lange mixen, da Sie sonst eine Creme erhalten.

Jetzt müssen Sie die Petersilie nur noch in einen Plastikbehälter umfüllen und in den Gefrierschrank stellen.

Anzeige

Aromatisierte Petersilie:

Wenn Sie möchten, können Sie die Petersilie vor dem Einfrieren aromatisieren. Sie können zum Beispiel ein paar Knoblauchzehen in den Mixer oder auf das Schneidebrett geben, auch etwas Chilischote. Auch Pfefferkörner eignen sich hervorragend.

Auf diese Weise wird Ihre Petersilie zu einem noch reichhaltigeren und schmackhafteren Würzmittel. Alles hängt natürlich von der Art des Gerichts ab, für das Sie sie verwenden wollen.

In der Knoblauch- oder Paprikavariante passt sie zum Beispiel hervorragend zu Fisch und Salaten. Da es sich um eine vielseitig einsetzbare Zutat handelt, sind die Möglichkeiten in der Küche unendlich.

Wie lange ist gefrorene Petersilie haltbar?

Gefrorene Petersilie kann lange aufbewahrt werden, es wird jedoch empfohlen, sie nicht länger als 9 Monate zu lagern.

Einmal aufgetaut, lässt sich Petersilie nicht wieder einfrieren. Achten Sie daher darauf, dass sie während der Zubereitung Ihrer Gerichte nicht bei Zimmertemperatur aufbewahrt wird, wenn Sie nicht vorhaben, sie vollständig zu verwenden.

Anzeige