Anzeige

Pflaumen Käsekuchen ist ein wunderbarer Spätsommerkuchen! Die ersten Früchte gibt es bereits ab Juli, die letzten im September – ein langes Sommerglück. Wir lieben Pflaumenkuchen in jeder Variante: in Kombination mit anderem Obst, zwischen Frischkäse und Quark oder unter einem feinen Streuselmantel, auf einem himmlischen Hefebett

Der Käsekuchen mit roten Pflaumen kann auf verschiedene Arten zubereitet werden (selbst gemachter Mürbeteig, Biskuitboden, Spekulatius und Butterboden usw.), wir haben uns jedoch für die einfachste Variante entschieden: den Kauf eines frischen Blätterteigbodens. Der Rest ist nur noch eine Frage des Mischens der Zutaten und des Backens…

Wie man einen Pflaumen Käsekuchen zubereitet?

Zutaten für 8 Personen:

Anzeige
  • 1 Blatt frischer Blätterteig
  • 400 g Philadelphia-Käse
  • 400 g rote Pflaumen
  • 1 Packung Schlagsahne 35 % 200 ml
  • 5 Eier M
  • 170 g weißer Zucker
  • 1 Esslöffel Vanilleextrakt
  • Marmelade

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200º vorheizen.
  2. Den Blätterteig auf der Form verteilen.
  3. Für die Füllung die Eier mit dem Zucker, dem Frischkäse, der Sahne und dem Vanillearoma verrühren.
  4. Über den Blätterteig gießen, in den Ofen schieben und 30 Minuten bei 180º backen.
  5. In dieser Zeit die Pflaumen waschen, trocknen und in Scheiben schneiden.
  6. Die Form herausnehmen, mit den Pflaumenscheiben belegen und mit etwas Zucker bestreuen.
  7. Die Form wieder in den Ofen stellen und weitere 25-30 Minuten backen, bis der Kuchen fest ist.
  8. Herausnehmen, abkühlen lassen und die Oberfläche mit selbstgemachter roter Pflaumenmarmelade bestreichen.