Pistazienrolle ist ein szenografisches, sehr gutes Dessert, es ist einfach und in sehr wenigen Minuten gemacht, um die Pistazienrolle zuzubereiten, braucht ihr offensichtlich Pistazienmehl, sehr wenig Mehl und der Rest des Rezepts ist exakt wie Biskuitteig, aber mit Pistazienmehl. Wenn ihr das Pistazienmehl nicht im Supermarkt findet, könnt ihr sie selber herstellen, indem ihr getoastete, nicht gesalzene Pistazien fein zermahlt, sodass sie sich beinahe wie Mehl erhalten. Ihr werdet sehen, dass die Kochzeit sehr, sehr schnell ist und als Backform könnt ihr eine normale Auflaufform benutzen, so habt ihr die ideale Größe für die Dosierung dieses Rezepts. Vor allem Pistazienliebhaber werden für dieses Dessert schwärmen.

Anzeige

Wie man die Pistazienrolle zubereitet?

Zutaten für 6-8 Personen:

  • 140 g Zucker
  • 70 g Pistazienmehl
  • 30 g Mehl
  • 4 Eier
  • 10 g Honig

Für die Füllung:

  • 250 g Mascarpone
  • 150 ml frische Schlagsahne
  • 150 g Pistazien Creme

Für die Dekoration:

  • Pistazienstücke
  • Pistazien Creme

Zubereitung:

  1. Biskuitteig mit Pistazien zubereiten.
  2. Eiweiß von Eigelb trennen.
  3. Eigelb und Zucker in eine Schüssel geben und mit Elektromixer vermischen, bis ein schaumiges Gemisch entsteht.
  4. Eiweiß zu Schnee schlagen.
  5. Eischnee und Eigelb und Zucker sorgfältig vermischen.
  6. Mehl und Pistazienmehl dazugeben und Gemisch vereinheitlichen.
  7. Ein Blatt Backpapier befeuchten und auswringen und auf die Auflaufform legen.
  8. Gemisch für den Biskuitteig mit Pistazien darauf verteilen und Oberfläche ebnen.
  9. Biskuitteig mit Pistazien in vorgeheiztem, Heißluftofen mit 180 °C für 8 Minuten kochen, bis er gekocht ist, dann aus dem Ofen holen und sorgfältig Backpapier entfernen, dann auf einem sauberen Tuch ausrollen und vollständig abkühlen lassen.
  10. Creme für Füllung zubereiten.
  11. Mascarpone und Pistazien creme in eine Schüssel geben und mit einer Schachtel vermischen.
  12. Sahne aufschlagen.
  13. Beide Zutaten miteinander vermischen und Schlagsahne sorgfältig untermischen, ohne dass sie zusammenfällt.
  14. Wenn der Biskuitteig mit Pistazien fertig abgekühlt ist, auf der Arbeitsfläche ausrollen und vollständig mit der Pistazien Creme bestreichen.
  15. Pistazienrolle aufrollen und auf einen Servierteller geben.
  16. Pistazienrolle mit Staubzucker und Pistazien Creme und Pistazienstücken dekorieren.

Tipps:

  • Ihr könnt Mascarpone mit Streichkäse oder Quark ersetzen.
  • Ihr solltet mittlere Eier verwenden, ansonsten die Dosierungen für Biskuitteig mit Pistazien verändern.
  • Entfernt das Backpapier sehr sorgfältig, sodass der Biskuitteig nicht kaputt wird, der Teig sollte noch heiß sein; rollt den Biskuitteig sofort in ein Tuch oder Backpapier ein.
  • Die Pistazienrolle wird im Kühlschrank für 2 oder 3 Tage aufbewahrt.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige