Anzeige

Die portugiesische Torta ist ein köstliches, herzhaftes Gebäck, das sehr einfach und schnell zuzubereiten ist. Sie müssen den Teig nur einige Minuten in einem Mixer oder einer Küchenmaschine verarbeiten und schon ist er fertig.

Manche bezeichnen dieses Gebäck als „portugiesische Pizza“, obwohl die Torta meiner Meinung nach viel saftiger und weicher ist als die Pizza, vielleicht könnte man sagen, dass sie ein Zwischending zwischen einer italienischen Pizza und einer französischen Quiche ist.

Wie macht man die Portugiesische Torta?

 Zutaten:

Anzeige
  • 4 Eier
  • 250 g Milch
  • 150 g Öl
  • 175 g Mehl
  • 7 g Hefe
  • 1 Teelöffel Salz
  • 125 Gramm Schinken oder Speck
  • Mozzarella oder geriebener Käse
  • Oliven nach Belieben
  • gekochtes Eigelb

Zubereitung:

  1. Wir beginnen mit der Zubereitung des Teigs, für den wir Eier, Öl, Salz, Milch, Mehl und Hefe in das Glas eines Mixers oder einer Küchenmaschine geben. Ein paar Minuten lang mixen, bis sich alle Zutaten aufgelöst haben und ein glatter, klumpenfreier Teig entstanden ist.
  2. Gießen Sie diesen Teig in die Form, in der Sie die Torta backen wollen. Ideal ist eine runde Form mit einem Durchmesser von etwa 24 cm, die am Boden ausgekleidet ist, um das Herauslösen aus der Form zu erleichtern.
  3. Die restlichen Zutaten auf den Teig geben. Die Oberfläche mit einer großzügigen Schicht geriebenem Käse oder Mozzarella bedecken und den Schinken oder Speck darauf verteilen (Sie können auch Champignons, Zwiebeln, Paprika hinzufügen, zögern Sie nicht, die Füllung nach Ihrem Geschmack anzupassen).
  4. Die Torta in den vorgeheizten Ofen schieben. Bei 180 ºC ca. 35 bis 40 Minuten backen oder keine Teigreste mehr zu sehen sind, wenn die Torta mit einem Zahnstocher durchstochen wird.
  5. Nun einige Oliven und ein zerbröckeltes Eigelb hinzufügen. Nun muss sie nur noch etwas abkühlen, damit man sie aus der Form lösen und servieren kann.

Guten Appetit!