Anzeige

Quesillo ist ein Dessert, das von den Kanarischen Inseln stammt. Es ist auch sehr beliebt in Venezuela, wo es von Immigranten der Kanaren mitgebracht wurde. Quesillo ist ein Flan auf Basis von Eiern, Milch, Kondensmilch und Zitronenschale. Von diesem Grundrezept gibt es so viele Varianten, wie es Köche gibt. Dieses Rezept, das ich Ihnen heute vorstelle, ist das Ergebnis vieler Recherchen von verschiedenen Rezepten für Quesillo. Wie immer habe ich ausgehend von der Grundidee des Rezepts dieses leckere Rezept für Quesillo kreiert.

Wenn Sie eine feste Konsistenz bevorzugen, die sich mit einem Messer sauber schneiden lässt, werden Sie dieses Rezept lieben. Wenn Sie es hingegen lieber weicher und glatter mögen, verwenden Sie am besten vier statt sechs Eiern oder fügen Sie mehr Milch hinzu.

Wie macht man Quesillo?

Zutaten:

Anzeige
  • 6 Eier
  • 300 ml Milch
  • 300 ml Kondensmilch
  • Schale einer Zitrone
  • Flüssiges Karamel

Zubereitung:

1.- Ich habe mich entschieden, flüssiges Karamell zu verwendet, welches bereits zubereitet ist.

2.- Die Eier schlagen und die Schale einer Zitrone hinzufügen. Fügen Sie die Milch und dann die Kondensmilch hinzu. Mixen Sie alles, bis die Zutaten gut vermischt sind.

3.- Die Masse in eine mikrowellengeeignete Form gießen und bei mittlerer Leistung für 10 bis 15 Minuten in der Mikrowelle erhitzen. Zum Test mit einem Holzstäbchen einstechen und wenn dieses ohne Teigreste ist, können Sie es den Quesillo aus der Mikrowelle nehmen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

4.- Nach dem Abkühlen den Quesillo im Kühlschrank aufbewahren, bis es Zeit ist, ihn aus der Form zu nehmen. Sie müssen mindestens drei oder vier Stunden warten, bis die gesamte Masse innen sehr kalt ist. Am besten Sie bereiten dieses Dessert bereits am Vortag zu.

5.- Unmittelbar vor dem Servieren einen Teller oder ein Tablett darauflegen und schnell umdrehen, damit kein Karamell verschüttet wird.

Guten Appetit!