Anzeige

Ratatouille ist ein französisches Gemüsegericht, das durch den gleichnamigen Zeichentrickfilm weltberühmt wurde. Wenn Sie also ein Gemüseliebhaber sind, müssen Sie dieses Gericht unbedingt probieren, denn es wird sicher eines Ihrer Lieblingsgerichte werden.

Das Geheimnis dieses Gerichts besteht darin, frisches Gemüse auszuwählen und es entweder im Ofen oder in der Pfanne langsam zu garen.  Dieses Ratatouille eignet sich hervorragend als Beilage zu anderen Gerichten wie köstlichen Schinkenkroketten oder einem guten Brathähnchen.

Wie man Ratatouille Rezept vorbereitet?

Zutaten:

Anzeige
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 4 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • Gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Oregano
  • Salz

Zubereitung:

  1. Die Auberginen und Zucchini gut waschen und in dünne, aber nicht zu dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Die Tomaten waschen und in gleich dicke Scheiben schneiden wie das übrige Gemüse.
  4. Den Ofen zum Aufheizen auf 200º C einstellen.
  5. Den Boden einer Auflaufform mit Olivenöl bestreichen, damit das Gemüse nicht festklebt.
  6. Legen Sie nun abwechselnd die Gemüsescheiben übereinander, sodass eine Ziehharmonika entsteht.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Oregano bestreuen und ein wenig Olivenöl über das Gemüse geben.
  8. In den Ofen schieben (auf halber Höhe) und etwa 25 Minuten backen.
  9. Wenn das Essen fertig ist, servieren Sie es auf einem Teller, der spiralförmig mit einer Scheibe von jedem Gericht dekoriert ist.
  10. Mit Öl beträufeln und ein wenig salzen, und schon ist es fertig zum Verzehr.

Guten Appetit!