Die gefüllten Reiskroketten sind eine wahre Köstlichkeit. Das flüssige, fasernde Herz führt dazu, dass sie noch appetitlicher sind; das Rezept ist sehr einfach und schnell, wenn ihr wollt, könnt ihr alles schon am Tag vorher zubereiten und erst am nächsten Tag kochen. Die Reiskroketten sind perfekt für die ganze Familie und können nach eurem Geschmack personalisiert und angereichert werden, zum Beispiel könnt ihr Gemüse wie Erbsen oder auch Speck dazugeben.

Anzeige

Wie man die gefüllten Reiskroketten zubereitet?

Zutaten:

  • 250 g Carnarolireis
  • 30 g Parmesankäse
  • 120 g Schinken
  • 120 g geräucherte Scamorza
  • 100 g geriebenes Brot
  • 2 Eier
  • Samenöl nach Belieben

Zubereitung:

  1. Als erstes Reis in heißem Salzwasser kochen, dann abtropfen lassen und mit geriebenem Parmesankäse und grob gehacktem Schinken anreichern. Vermischen und in einem großen Backblech abkühlen lassen.
  2. Nach dem Abkühlen Reis in circa 12 Portionen verteilen. Eine nehmen, leicht mit leicht feuchten Händen plätten und Krokettenform geben und Kern mit Scamorza füllen. Krokette mit dem Reis verschließen und typische, längliche Form verleihen. Kroketten panieren, zuerst in aufgeschlagenes Ei und dann in geriebenes Brot legen.
  3. Öl erwärmen und Kroketten hineingeben. Wenn sie eine goldene Farbe erhalten, aus dem Öl nehmen. Auf absorbierendem Küchenpapier abtropfen lassen und mit etwas Salz würzen.

Die Kroketten können vor dem Panieren eingefroren werden. Anstelle der Scamorza könnt ihr Mozzarella oder verwenden. Ihr könnt sie auch in einem statischen Ofen bei 200 °C für 15 Minuten backen.

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige