Die Rigatoni mit Pilzen und Wurst sind sehr cremig und herzhaft, vor allem mit schwarzen Oliven, und ihr könnt das Gericht für jede Gelegenheit zubereiten, für Feste, aber auch Mahlzeiten in der Familie.

Anzeige

Die kurzen Nudeln sind ideal für diese Art von Rezepten, wo die Sauce sehr cremig ist und sich also gut unter die Pasta untermischen lässt.

Anzeige

Wie man die Rigatoni mit Pilzen und Wurst zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 380 g Pasta (Rigatoni)
  • 600 g Steinpilze
  • 300 g Wurst
  • 100 ml Küchensahne (auch pflanzlich)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 ml Weißwein
  • Petersilie nach Belieben
  • Salz nach Belieben
  • Pfeffer nach Belieben

Zubereitung:

  1. Pilze nehmen, säubern, Teile voll Erde abtrennen und Pilze mit einem feuchten Tuch säubern.
  2. Pilze in nicht zu dünne Scheiben schneiden und beiseite legen. Die Pilze können Steinpilze, Champignon oder gemischte Pilze sein.
  3. Eine Pfanne nehmen und Knoblauchzehe anbraten lassen. Sobald die Knoblauchzehe angebräunt ist, diese von der Pfanne nehmen und Steinpilze hineingeben, dann bei hoher Flamme anbraten lassen und oft vermischen, um zu vermeiden, dass sie anbrennen.
  4. Zerkrümelte Wurst ohne Haut dazugeben und für ein paar Minuten kochen lassen. Mit Weißwein begießen und nach Belieben Petersilie dazugeben.
  5. Pasta al dente kochen.
  6. Sahne unter die Pilzsauce mischen- Rigatoni und einen halben Schöpflöffel Nudelwasser dazugeben. Vermischen, bis die Sauce völlig unter die Nudeln gemischt ist.
  7. Servieren und genießen.

Guten Appetit!

Anzeige