Risotto mit Garnelen und Safran aus der Pfanne ist ein einfacher, erster Gang, er ist sehr leicht und köstlich und für viele Gelegenheiten geeignet, sowohl festliche Anlässe, als auch wöchentliche Menüs.

Anzeige

Der Risotto ist ein ideales Rezept für etwas andere Menüs und kann sehr gut variiert werden. Er ist vielseitig und originell, und überall beliebt. Ihr könnt wählen, ob ihr sie delikat und wenig gewürzt oder saftig und mit vielen Zutaten anrichtet. Heute geht es um den Risotto mit Garnelen und Safran, auf cremige und einfache Weise. Er ist in der Konsistenz und im Kochen perfekt und wird im Nu verschwinden.

Anzeige

Wie man den Risotto mit Garnelen und Safran zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 280 g Risotto Reis 
  • 600 g Garnelen
  • 1 Tüte Safran in Pulver
  • 600 ml Fischsuppe oder Gemüsesuppe
  • etwas Olivenöl
  • 20 g Butter
  • Salz nach Belieben
  • ein Strauß Petersilie
  • eine halbe weiße Zwiebel
  • 50 ml trockener Weißwein

Zubereitung:

  1. Eine große, beschichtete Pfanne nehmen und im inneren etwas Olivenöl, Butter und fein gehackte Zwiebel geben.
  2. Wenn die Zwiebel golden ist, Reis dazugeben und kontinuierlich vermischen; für ein paar Minuten leicht toasten.
  3. Brühe erwärmen. Safran hinzugeben und vollständig auflösen.
  4. Nach und nach Brühe unter den Risotto mischen und absorbieren lassen.
  5. In einer anderen Pfanne Olivenöl erwärmen, sobald es warm ist, geschälte und gesäuberte Garnelen hineingeben. Salzen und gehackte Petersilie dazugeben. Weißwein dazugeben.
  6. Vermischen und für 5 Minuten bei lebhafter Flamme kochen.
  7. Wenn der Reis zur Hälfte gekocht ist, Garnelen dazugeben und salzen.
  8. Alles vermischen und fertig kochen, der Risotto sollte al dente und cremig sein.
  9. Servieren und genießen.

Guten Appetit!

Anzeige