Die Roggenmuffins mit Bananen und Schokolade ohne Eier sind köstliche und einfache Desserts und sehr schnell zubereiten. Sie sind ideal als Frühstück am Morgen oder als Snack. Es gibt keine Eier in ihrem Teig und sie sind deshalb gut geeignet für Personen mit Lebensmittel Intoleranzen. Tatsächlich merkt man das Fehlen der Eier nicht, aufgrund der Bananen, die eine leicht klebrige Konsistenz haben, und deshalb gut die Teigmasse verbinden und schaumig und duftend werden lassen. Das Roggenmehl und der Rohrzucker verleihen den Muffins dann einen einzigartigen Geschmack und Duft.

Anzeige

Wie man die Roggenmuffins mit Bananen und Schokolade ohne Eier zubereitet?

Zutaten für 8 Muffins:

  • 2 reife Bananen (130 g ohne Schale)
  • 150 g Milch
  • 60 g Sonnenblumenöl
  • 250 g Roggenmehl
  • 100 g Rohrzucker
  • 10 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Bitterschokolade flocken
  • Diamant Würfelzucker nach Belieben

 

Zubereitung:

  1. Die Zubereitung der Roggenmuffins mit Bananen und Schokolade ist sehr einfach und schnell. Bananen in eine Schüssel geben und zerdrücken. Öl und Milch dazugeben und vermischen.
  2. Roggenmehl, gesiebte Backpulver, Rohrzucker und etwas Salz in eine größere Schüssel geben.
  3. Das flüssige Gemisch in die Schüssel mit Mehl geben und mit einem Holzlöffel vermischen, ohne zu übertreiben, nur, soweit es notwendig ist, um das Gemisch homogen zu machen. Es bleibt etwas körnig, aber macht euch keine Sorgen, es muss so sein.
  4. Am Ende Schokolade flocken dazugeben und vermischen.
  5. Muffin formen zum Wegwerfen in Aluminium oder klassische Muffin formen mit Butter und Mehl beschichten, und bis zu drei Viertel mit dem Gemisch füllen. Die Oberfläche mit Zuckerkörnern dekorieren.
  6. Roggenmuffins mit Banane und Schokolade in den Ofen schieben und in einem statischen, vorgeheizten Ofen bei 200 °C für circa 20 Minuten backen.
  7. Kochzustand kontrollieren mit klassischer Zahnstocher probe.
  8. Muffins aus dem Ofen holen und völlig abkühlen lassen, dann aus der Form entfernen.

Die Muffins können bei Zimmertemperatur für maximal 2 Tage aufbewahrt werden, vor allem im Sommer. Als Alternative könnt ihr sie einfrieren und im passenden Moment eine Stunde vor dem Essen aus dem Gefrierschrank holen.

Anzeige

Guten Appetit!

 

Anzeige