Rost vom Heizkörper entfernen » So wird’s gemacht

Was gibt es Schöneres als Heizkörper im Winter, die Wärme ins Haus bringen und uns vor der Kälte draußen schützen? Es fühlt sich wirklich an, als würde man verwöhnt werden!

Mit der Zeit neigen sie jedoch dazu, schmutzig zu werden und sogar Rostflecken zu bekommen, die sie schmutzig und abgenutzt aussehen lassen. Deshalb sehen wir uns heute gemeinsam an, wie man den Heizkörper von Rostflecken befreit und ihn wieder so sauber macht, als wäre er neu!

  • Essig

Das erste Mittel, das wir zur Beseitigung der gefürchteten Rostflecken auf Ihren Heizkörpern empfehlen, ist Essig, der für seine reinigenden, entfettenden und entkalkenden Eigenschaften bekannt ist. Sie brauchen nur etwas Essig auf einen Schwamm zu geben und damit den Fleck zu betupfen. Danach lassen Sie es einige Stunden stehen, damit der Essig den Rost aufweichen kann, und reiben Sie schließlich mit dem Schleifpapier vorsichtig über den Rost, bis er sich endgültig gelöst hat.

Alternativ können Sie den Essig auch in eine Sprühflasche geben, ihn auf den Fleck sprühen und etwa 3 Stunden einwirken lassen. Und voilà: die Rostflecken auf Ihrem Kühler werden nur noch eine schlechte Erinnerung sein!

  • Backpulver

Ein weiteres sehr wirksames Mittel ist die Verwendung von Backpulver, das schon bei unseren Großmüttern für seine zahlreichen Eigenschaften bekannt war! Wir möchten Sie daran erinnern, dass es eine milde abrasive Wirkung hat, die sogar eine stark verkrustete Kochfläche entfetten kann!

Mischen Sie dann in einer Schüssel 1 Esslöffel Backpulver mit Wasser, bis Sie eine Art dichte Mischung erhalten, die der Konsistenz eines Gels ähnelt. Tragen Sie es nun auf die Beize auf, lassen Sie es trocknen und entfernen Sie es dann mit Schleifpapier: Ihre Heizkörper werden wie neu sein!

  • Zitronensaft und Salz

Nach Backpulver und Essig dürfen zwei weitere Zutaten, die Sie sicher in Ihrer Speisekammer haben, nicht fehlen: Zitrone und Salz! Diese beiden Inhaltsstoffe sind für ihre reinigende und scheuernde Wirkung bekannt, mit der sich Rostflecken entfernen lassen. Sie werden auch kombiniert, um eine Art natürlichen Zitronenschwamm herzustellen!

Mischen Sie 1 Esslöffel Salz und genügend Zitronensaft, bis Sie eine dicke Mischung erhalten, und streichen Sie diese auf den Rostfleck. Danach lassen Sie das Produkt einige Stunden einwirken und entfernen es mit einer Metallbürste oder Schleifpapier.

Kartoffeln

Das hört sich vielleicht nach einem etwas merkwürdigen Mittel an, aber es ist sehr wirksam bei der Entfernung von Rostflecken. Wovon reden wir hier? Kartoffeln, die entkalken und absorbieren können. Es überrascht nicht, dass sie auch zum Reinigen beschlagener Fenster bestens geeignet sind!

Wir empfehlen daher, eine Kartoffel zu halbieren und sie in ein wenig Natron zu tauchen. Dann reiben Sie es in den Fleck ein und lassen es ein paar Stunden einwirken. Zum Schluss entfernen Sie sie mit Schleifpapier und fertig!

Weitere nützliche Tricks gegen Rost an Heizkörpern

Um Rost an Heizkörpern zu vermeiden, ist es ratsam, sie regelmäßig und gründlich zu reinigen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, die Heizkörper abzuschalten und ein paar Handtücher und eine Schüssel unter den Heizkörper zu legen, damit Sie die Wohnung nicht überfluten und den Boden verschmutzen.

Anschließend entfernen Sie den Staub, indem Sie mit einem Haartrockner über die Risse fahren und dann einen Krug mit heißem Wasser und ein Glas Essig in die Risse gießen, um das Innere von allem Schmutz zu befreien. Zum Schluss mit einem Mikrofasertuch abwischen und gründlich trocknen. Denken Sie daran, dass eine gute Trockenhaltung der Heizkörper dem Rost vorbeugt!

Warnungen

Die folgenden Methoden sind für kleine Flecken geeignet. Wenn die Rostflecken sehr groß sind und eine komplette Lackierung des Heizkörpers erfordern, sollte zunächst ein Fachmann zu Rate gezogen werden. Denken Sie daran, Handschuhe zu tragen und immer mit Vorsicht vorzugehen.

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.