Der Salat mit Roggen, Kichererbsen und Lachs ist ein reiches, sommerliches und leichtes Gericht; im Sommer haben alle eher Lust auf kalte Gerichte, und der Roggen ist eine valide Variante für den Vollkornreis, ihr werdet ihn lieben, vor allem, wenn ihr ihn mit Kichererbsen und Lachs kombiniert. Es ist ein Hauptgericht mit delikatem Geschmack, es ist sommerlich und kann sehr gut im Voraus zubereitet werden, sodass ihr ihn an den Strand mitnehmen könnt, oder ihr könnt ihn auch nach einem anstrengenden Tag frisch aus dem Kühlschrank essen.

Anzeige

Wie man den Salat mit Roggen, Kichererbsen und Lachs zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung:

  1. Um den Salat mit Roggen, Kichererbsen und Lachs zuzubereiten, als erstes Roggen in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken, Salz dazugeben und über ein Feuer stellen. Deckel auf den Topf geben.
  2. Wenn das Wasser beginnt, zu sieden, Deckel entfernen und Roggen hie und da durchmischen, sodass er die richtige Konsistenz erreicht.
  3. Gekochten Roggen abtropfen lassen und abkühlen lassen.
  4. Lachs, Kichererbsen und Rucola zubereiten.
  5. Kichererbsen in einem Nudelsieb abtropfen lassen und unter dem Wasserhahn waschen; abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
  6. Tomaten waschen und abtrocknen, in Stücke schneiden und unter die Kichererbsen mischen.
  7. Lachsstücke, Rucola und etwas frischen Basilikum dazugeben.
  8. Salat mit Kichererbsen und Lachs mit Olivenöl extravergine und Salz anrichten und vermischen.
  9. Gekochten Roggen dazugeben und gut vermischen.
  10. Salat mit Roggen, Kichererbsen und Lachs für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen, dann genießen.

Tipps:

  • Ihr könnt mit demselben Rezept auch den kalten Reis zubereiten.
  • Anstelle des Roggens könnt ihr Reis für Salate, Vollkornreis, roten Reis, dunklen Reis oder Gerste verwenden.
  • Ihr könnt den Lachs mit Thunfisch oder Garnelen ersetzen.
  • Ihr könnt die Kichererbsen durch Bohnen, Erbsen oder Linsen ersetzen.
  • Ihr könnt den Salat mit Gewürzen wie trockenem Oregano anreichern.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige