Der Schoko-Bananen-Pudding muss nicht gekocht werden. Er ist ohne Stärke und die Zubereitung ist sehr einfach. Wenn ihr reife und weiche Bananen benutzt, könnt ihr selber entscheiden, ob ihr Zucker dazugeben wollt, oder nicht. Schoko-Bananen-Pudding wird in wenigen Minuten mit wenig Aufwand zubereitet, es wird praktisch nichts gekocht, er ist sehr cremig und einfach köstlich und ihr könnt ihn auch täglich essen, weil er nicht sehr kalorienhaltig ist, also weniger als viele andere Desserts.

Anzeige

Wie man den Schoko-Bananen-Pudding zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung:

  1. Reife Bananen nehmen und schälen.
  2. Bananen in Stücke schneiden und in den Mixer geben.
  3. Bananen für ein paar Sekunden pürieren.
  4. Bitterkakaopulver dazugeben und pürieren.
  5. Bitterschokolade in eine Schüssel geben und im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.
  6. Geschmolzene Schokolade unter das Püree mit Bananen und Kakao mischen.
  7. Die erhaltene Creme in Einportionenbecher geben und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis sie hart werden.

Tipps:

  • Ihr könnt anstelle der Bananen auch Avocado benutzen.
  • Ihr könnt auch Milchschokolade verwenden.
  • Wenn ihr die Schokolade in der Mikrowelle schmelzen wollt, verwendet besser nicht Stahlschüsseln.
  • Ihr könnt den Kakao auch weglassen.
  • Ihr könnt einen Löffel Zucker dazugeben, auch wenn die Banane an sich schon sehr süß ist.
  • Versucht nicht, den Pudding aus der Form zu entfernen, weil er zwar fest ist, aber nicht so hart wie ein klassischer Schokoladenpudding.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige