Schokoladen Parfait ist ein köstliches, frisches, sommerliches Rezept ohne Gelatine, das nicht gekocht werden muss. Es beinhaltet nur sehr viel Schokolade. Es ist leicht zuzubereiten und kann immer im Gefrierschrank als Vorrat gehalten werden; hier ist eine etwas andere Parfaittorte zubereitet, im Unterschied zu den klassischen Parfaits, die immer in Ziegelform auftauchen.

Anzeige

Wie man das Schokoladen Parfait zubereitet?

Zutaten für 6 Personen Tortenform von 20-22 cm:

Für die Basis:

  • 200 g Kakaokekse
  • 100 g Butter

Für die Schokoladencreme:

  • 200 g Bitterschokolade
  • 250 g frische, flüssige Sahne
  • 250 g Mascarpone
  • 150 ml Kondensmilch
  • 100 g Staubzucker
  • Schokoladetopping (freiwillig)

Zubereitung:

Für die Basis:

  1. Um das Schokoladen Parfait zuzubereiten, als erstes Basis mit Kakaokeksen zubereiten.
  2. Kekse in einem Mixer zerkleinern und in eine Schüssel geben.
  3. Butter im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und unter die zerkleinerten Kekse mischen.
  4. Vermischen und die Basis in eine Tortenform mit Verschluss, die mit Backpapier ausgelegt wurde, geben.
  5. Mit dem Rücken eines Löffels kompakt drücken und in den Kühlschrank geben, bis ihr sie braucht.

Creme:

  1. Bitterschokolade zerhacken, in eine Schüssel geben und im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.
  2. Wenn sie geschmolzen ist, bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  3. Frische, flüssige Sahne und Staubzucker in eine Schüssel geben.
  4. Frische Sahne mit Elektromixer aufschlagen.
  5. Mascarpone und Kondensmilch in einer anderen Schüssel aufschlagen und Schlagsahne nach und nach dazugeben und mit einer Spachtel von unten nach oben untermischen.
  6. Geschmolzene Bitterschokolade gut unter die Sahnecreme mischen.
  7. Keksbasis aus dem Kühlschrank holen, Schokoladencreme darauf verteilen und Torte mit kalter Schokolade für 2-3 Stunden in den Gefrierschrank geben.
  8. Nach der Ruhezeit, Dessert aus der Tortenform holen und auf einen Teller übertragen.
  9. Parfait mit Bitterschokolade mit Schokoladetopping oder Schlagsahne dekorieren, wenn ihr wollt.

Tipps:

  • Ihr könnt das Parfait auch  mit Milchschokolade herstellen.
  • Ihr könnt den Mascarpone mit Quark ersetzen.
  • Ihr könnt die Basis mit euren Lieblingskeksen vorbereiten.
  • Ihr könnt die frische Sahne mit pflanzlicher Sahne ersetzen.
  • Ihr könnt dem Dessert eure Lieblingsform geben.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige