Schokoladen-Salami-Kuchen, mehr als ein Kuchen!

Dieser Schokoladen-Salami-Kuchen ist ein Dessert, das jeden mit seinem einzigartigen Geschmack erobert. Sie ist ideal, um ein Mittagessen abzuschließen, vor allem, wenn man Gäste zu Hause hat. Es ist unmöglich, sie nicht damit zu überraschen. Die Besonderheit dieses Kuchens ist seine Konsistenz, die der einer Schokoladensalami gleicht. Ganz zu schweigen davon, dass es so lecker schmeckt!

Anzeige

Wie man Schokoladen-Salami-Kuchen zubereitet?

Zutaten:

  • 2 Löffel Honig
  • 7 Löffel Milch
  • 70 g Haselnüsse
  • 105 g dunkle Schokolade
  • 250 g Haselnusskekse
  • 150 g Haselnuss-Schokolade
  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Tortenform (Durchmesser 18-20 cm und leicht zu öffnen) mit Backpapier beschichten. Backpapier zuerst gut befeuchten und ausdrücken, sodass es besser an der Basis haftet. Als Alternative, Tortenform einfetten, oder mit Butter oder Mehl beschichten.
  2. Haselnusskekse in eine Plastiktüte oder sauberes Tuch geben und dann mit den Händen zerbröseln. Man kann auch ein Nudelholz zu Hilfe nehmen. Die Haselnusskekse müssen nicht zu Staub werden, aber zu kleinen Stücken.
  3. Haselnuss Kekse Stücke auf einen großen Teller legen und sehr große Stücke zerkleinern.
  4. Halbierte und geschälte Haselnüsse dazugeben und vermischen, dann beiseitelegen.
  5. Milch und Honig in Topf geben. Mit Löffel durchmischen, dann auch Stücke von Bitterschokolade dazugeben. Topf auf Herd stellen und bei niedriger Flamme kochen lassen. Mit Spachtel mischen, bis eine homogene, glatte und dickflüssige Creme entsteht.
  6. Feuer ausschalten und Creme auf die Kekse gießen. Alles gut vermischen und in Tortenform geben, dann Oberfläche mit Spachtel ebnen. Als Alternative, Tortenform leicht auf Arbeitsfläche klopfen.
  7. Alles für 2 Stunden in den Kühlschrank geben. Dann Torte mit Staubzucker und Haselnüssen dekorieren und servieren.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge