Die Schokoladensalami mit Quark, Kokosnuss und Keksen ist ein einfaches Gericht, das nicht gekocht werden muss. Ihr braucht wenige Zutaten und einen Kühlschrank. Das Rezept ist perfekt für den Sommer, wenn niemand wirklich Lust hat, den Ofen einzuschalten.

Anzeige

Wie man die Schokoladensalami zubereitet?

Zutaten für 20 Stück:

  • 300 g Quark (trocken)
  • 120 g geriebene Kokosnuss
  • 130 g Zucker
  • 40 g bitteres Kakaopulver
  • 30 g Milch oder Likör
  • 160 g trockene Kekse
  • geriebene Kokosnuss nach Belieben

Zubereitung:

  1. Quark in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken, dann zu Creme vermischen.
  2. Zucker und trockene Kokosnuss dazugeben.
  3. Gut vermischen, dann Kakao und Milch dazugeben.
  4. Vermischen, mit Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. In der Zwischenzeit Kekse grob zerkleinern. Ihr könnt euch dabei mit einem Messer behelfen, sodass die Stücke nicht zu klein werden.
  6. Gemisch aus dem Kühlschrank holen, Keksstücke daruntermischen.
  7. Frischhaltefolie auf der Arbeitsfläche auslegen und Gemisch hineingeben; darauf achten, dass es eine enge, längliche Form erhält.
  8. Das Gemisch in die Frischhaltefolie einwickeln und drücken, bis eine kompakte Salami entsteht; die Enden der Frischhaltefolie halten und Salami auf der Fläche rollen, es ist wirklich sehr einfach.
  9. Salami mit Schokolade, Quark und Kokosnuss in den Gefrierschrank geben. Es wird sehr leicht sein, sie in Scheiben zu schneiden.
  10. 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank holen und in Kokosnuss einrollen, dann in Scheiben schneiden und servieren.

Tipps:

Ihr könnt die Menge an Milch mit derselben Menge an Likör ersetzen, um der Salami mit Schokolade einen entschiedeneren Geschmack zu verleihen. Ihr könnt wählen zwischen Rum, Brandy oder Whisky, wählt einfach aus; oder auch ein Likör mit Kaffee oder Schokolade, um den Geschmack zu verstärken!

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige