Diese Schokoladentorte ist wirklich die klassische Völlerei, die sich aber auszahlt. Trotzdem könnt ihr nicht darauf verzichten, sie auszuprobieren, denn sie ist einfach zum sterben gut. Also ist unser Vorschlag, sie zuzubereiten, wenn ihr Gäste zu Hause habt, sodass ihr nur ein Stück davon isst, und einen minimalen Schaden davontragt. Es ist ein Dessert mit knuspriger Basis, die sich großartig mit der weichen und schmelzenden Creme kombinieren lässt. Eine super Figur bei Tisch ist mit dieser Torte garantiert. Und wenn ihr Schokoladenliebhaber seid, gibt es natürlich auch noch viele andere Rezepte für euch.

Anzeige

Wie man die Schokoladentorte zubereitet?

Zutaten für 12 Personen:

Für die Basis:

  • 250 g leicht verdauliche Kekse
  • 10 g Bitterkakao in Pulver
  • 130 g Butter

Für die Creme:

  • 400 ml frische, flüssige Sahne
  • 400 g Bitterschokolade
  • 100 g Zucker
  • 70 g Butter

Zubereitung:

Basis:

  1. Kekse in den Mixer geben und fein zerhacken. Wenn ihr den Thermomix benutzt: 10 Sekunden auf Geschwindigkeit 7.
  2. Bitterkakao und Butterstücke dazugeben und gut mit den Keksen vermischen. Im Thermomix: 10 Sekunden auf Geschwindigkeit 5).
  3. Wenn ihr keinen Mixer habt und per Hand weiterarbeiten wollt, Kekse in einen Lebensmittelbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröseln. Dann in eine Schüssel übertragen, Kakao und zerlassene Butter (nicht Butterstücke) dazugeben und alles gut mit einem Löffel vermischen.
  4. Die erhaltene Mischung in eine Backform mit Verschluss und einem Durchmesser von 24 cm geben; Backform vorher mit Backpapier auslegen. Mischung ebnen und mit einer Spachtel oder dem Rücken eines Löffels kompakt drücken.
  5. Backform für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.

Creme zubereiten:

  1. Sahne in einen Topf gießen, dann Bitterschokolade in Stücken dazugeben.
  2. Topf aufs Feuer stellen (kleine Flamme), dann bei niedriger Flamme schmelzen lassen, dabei kontinuierlich umrühren.
  3. Es sollte ein homogenes Gemisch entstehen; Feuer ausschalten, Zucker und Butterstücke dazugeben und sorgfältig umrühren, bis beide Zutaten perfekt geschmolzen sind, dank der überschüssigen Hitze der Creme.
  4. Die Creme in eine große Schüssel gießen und für ein paar Minuten mit einem Elektromixer bearbeiten. Auf diese Weise kühlt sie schneller ab, und, indem ihr Luft miteinbezieht, wird sie weicher und dickflüssiger, sobald sie kalt ist.
  5. Die „aufgeschlagene“ Creme auf der Keksbasis verteilen und die kalte Torte mit Schokolade für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank geben.
  6. Nach dem Abkühlen, die kalte Torte mit Schokolade aus der Backform entfernen; Backpapier entfernen und Torte sorgfältig auf einen Servierteller übetragen und nach Belieben dekorieren. Hier wurden goldene Konfetti mit weißer Schokolade benutzt, aber ihr könnt auch einfach Bitterschokoladesplitter oder andere Dekorationen benutzen.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige