Anzeige

Ich stelle Ihnen ein original italienischen Seehechtfilet à la Marinera Sauce Rezept vor,

Seehecht gehört zu den Fischen, die man auf unzählige Arten zubereiten kann und die wegen ihres feinen Fleisches köstlich sind. Er ist fettarm und die perfekte Wahl, um die Linie zu pflegen. Ich habe das Rezept mit gefrorenen Seehechtfilets zubereitet, aber man kann es auch mit frischem Seehecht oder sogar mit anderen Weißfischen zubereiten. Kinder mögen diesen Fisch sehr gerne, und da er keine Gräten hat, werden sie ihn gerne essen. Die Sauce verleiht ihm eine köstliche Note, und Sie werden nicht aufhören können, Brot darin zu dippen. Ich möchte Sie ermutigen, dieses Gericht zuzubereiten, sowohl für den täglichen Gebrauch als auch für festliche Anlässe, denn es wird ein großer Erfolg auf Ihrem Tisch sein.

Wie man Seehechtfilet à la Marinera Sauce zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

Anzeige
  • 4 Seehecht-Rückenstücke (ca. 600 g)
  • 250 g Venusmuscheln
  • 16 Garnelen oder Krabben
  • 150 ml Weißwein (1/2 Tasse)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen und ein Zweig Petersilie
  • 1 Esslöffel Mehl
  • Salz
  • Natives Olivenöl extra

Zubereitung:

  1. Die Garnelen gut säubern. Den Kopf und die gesamte Schale entfernen, den Schwanz dranlassen und mithilfe eines Messers einen kleinen Schnitt machen und den Darm herausziehen. Diesen Vorgang mit allen Garnelen wiederholen.
  2. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden, den Knoblauch und die Petersilie fein hacken. Etwas Olivenöl in eine Kasserolle geben und alle Garnelen darin anbraten. Sobald sie die Farbe wechseln, ein Glas Wasser hinzufügen und etwa 5 Minuten kochen lassen.
  3. Eine Pfanne auf den Herd stellen und einen Schuss natives Olivenöl extra hineingeben. Die Zwiebel hineingeben, dann den Knoblauch und die Petersilie hinzufügen, sobald die Zwiebel glasig ist. Ein paar Mal wenden und nach etwa einer Minute einen Löffel Mehl hinzugeben. Wenden, damit das Mehl geröstet wird, und mit Weißwein ablöschen. Auch die Brühe, die Sie mit den Köpfen der Garnelen zubereitet haben, durch ein Sieb dazugeben.
  4. Den Seehecht kochen. Wenn sich der Alkohol im Weißwein reduziert hat, den Fisch dazugeben. Mit Salz abschmecken und zugedeckt kochen lassen.
  5. Die Garnelen und die Venusmuscheln einrühren. Nach 4 bis 5 Minuten ist der Fisch fast fertig. Die Garnelenschwänze und Venusmuscheln hinzugeben. Die Pfanne abdecken und etwa 3 Minuten kochen lassen. Wenn die Sauce sehr klar ist, etwas in kaltem Wasser aufgelöste Speisestärke hinzugeben. Mit Salz abschmecken.

 Tipps:

Ich habe diesen Seehecht mit gefrorenem Fisch zubereitet, aber wenn Sie frischen Fisch verwenden, wird er viel schmackhafter sein.

Sie können den Seehecht auch gegen einen anderen Weißfisch austauschen und Sie werden sehen, was für ein Genuss das ist.

Um den Seehecht in Sauce zu servieren, legen Sie ein Seehechtfilet zusammen mit einigen Garnelen und Venusmuscheln und einer ordentlichen Portion Sauce auf den Teller. Zum Schluss können Sie noch ein wenig gehackte Petersilie darüber streuen.

Guten Appetit!