So reinigen Sie ein eingebranntes und stark verschmutztes Backblech

Das Garen von Speisen im Ofen ist immer eine gute Lösung, um Zeit zu sparen und den Geschmack zu verändern.

Die große Herausforderung kommt erst später, wenn wir mit diesen superverkrusteten Backblech konfrontiert werden, auf denen sich der Schmutz festgesetzt hat und nichts davon wissen will, wegzugehen.

Zum Glück gibt es verschiedene wirksame Methoden, um selbst die hartnäckigsten Verkrustungen im Handumdrehen loszuwerden. Heute stellen wir Ihnen 5+1 einfache Tricks vor!

  • Natron

Beginnen wir mit Natron, das immer eine gute Lösung ist, wenn Backblech verkrustet sind!

Seine abrasive Wirkung erleichtert die Entfernung von Schmutz, da er ihn schnell und einfach aufweicht.

Streuen Sie einfach etwas Natron auf den Boden des Backblechs, fügen Sie etwas warmes Wasser hinzu und lassen Sie es über Nacht einweichen.

Am nächsten Tag nehmen Sie einen kleinen Schwamm oder eine entsprechende Bürste für Küchenutensilien und reiben Sie sie vorsichtig ab. Sie werden sehen, dass der Schmutz im Handumdrehen verschwunden sein wird!

  • Alkohol-Essig

Neben Natron ist auch Alkohol-Essig ein gutes Mittel, um verkrustetes Fett ohne großen Aufwand zu entfernen!

Erhitzen Sie 3 Gläser Essig in einem kleinen Topf und gießen Sie ihn in die Backbleche, sobald er heiß ist (Vorsicht, er muss nicht kochen).

Auch hier ist es ratsam, vor dem Waschen eine ganze Nacht verstreichen zu lassen.

Der Essig reinigt das Backblech nicht nur effektiv bis in die Ecken, er entfernt auch unangenehme Gerüche!

  • Zitrone

Man kommt nicht umhin, Zitrone zu den Großmutters Heilmitteln zu zählen, das Backblech polieren, entfetten und gründlich reinigen!

Die berühmteste Zitrusfrucht der Welt hat nämlich eine hervorragende Entkalkungskapazität, die in der Küche und im ganzen Haus genutzt wird.

Dazu müssen Sie nur das Backblech mit sehr heißem Wasser befeuchten und eine halbe Zitrone darauf reiben, damit sie ihren Saft abgeben kann.

Lassen Sie es 5 oder 6 Stunden einweichen und waschen Sie es dann… es wird sauber und duftend sein!

  • Kernseife

Obwohl wir ihre Anwendung nur in der Waschmaschine sehen, ist Kernseife auch ein fantastischer Verbündeter in der Küche, dessen volles Potenzial Sie vielleicht nicht kennen!

Sie ist eine der wirksamsten Methoden zur Reinigung von geschwärzten oder verkrusteten Öfen, und es versteht sich von selbst, dass sie auch für verkrustete Backbleche geeignet ist.

Sie müssen nur eine kleine Kugel des Produkts auf einen Schwamm geben und den Schmutz damit einreiben. Wenn Sie sehen, dass es sich nicht ablöst, fügen Sie warmes Wasser hinzu und lassen Sie es weiter einweichen.

Nach etwa 5 Stunden können Sie es leicht reinigen, ohne müde zu werden!

  • Salz

Salz ist nicht nur als Gewürz in der Küche wertvoll und unverzichtbar, sondern auch in der Haushaltsreinigung.

Verwenden Sie es für Backblech, indem Sie eine gute Menge auf die Kruste streuen und dann sehr heißes Wasser darüber gießen.

Lassen Sie es mehrere Stunden lang einweichen, damit es richtig funktionieren kann. Danach werden Sie feststellen, dass das Waschen des Tabletts sehr einfach sein wird!

Für das Backblech

Oft werden im Backofen nicht nur Backblech verwendet, sondern auch Auffangschalen, die genau die Größe des Ofens haben.

Wenn man sie zum Essen verwendet, kann man leicht diese schwarzen Verkrustungen sehen, die später unmöglich zu entfernen scheinen, aber nicht mit den richtigen Mitteln!

In diesem Fall füllt man einen Dampfkochtopf zu 3 Teilen mit Essig und 1 Teil mit Wasser und gibt den Saft einer großen Zitrone hinzu.

Sprühen Sie eine großzügige Menge der Mischung auf die gesamte Auffangwanne und insbesondere auf den Schmutz. Anschließend 2 bis 3 Stunden einwirken lassen, damit die Rückstände weicher werden.

Dann mit einem Schwamm sanft abreiben und mit viel warmem Wasser abspülen… und schon sind sie wieder wie neu!

Warnungen

Probieren Sie die Mittel zunächst an unauffälligen Stellen aus, um die Pfannen nicht zu beschädigen.

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.