Anzeige

Heute kochen wir Spinatmedaillons mit Käse. Ein außergewöhnlich schmackhaftes und leckeres Rezept, das auf zwei verschiedene Arten mit spektakulären Ergebnissen zubereitet werden kann.

Dieses Rezept ist eine Art, Spinat und Gemüse auf unterhaltsame und schmackhafte Weise zuzubereiten, die Ihre gesamte Familie und insbesondere die Kinder lieben werden. Eine Mischung aus Zutaten wie Käse und gebratenem Gemüse mit Knoblauch macht dieses Rezept genauso besonders wie die Art und Weise, wie es zubereitet wird. Man kann diese Zutaten natürlich auch einfach grillen, oder Empanadas machen, so wie es bei diesem Rezept der Fall ist. Gleichzeitig können Sie diese Medaillons auch als vegetarische Hamburger essen.

Die Idee der Medaillons basiert auf meinem vorherigen Rezept für Spinatkroketten, wobei ich ein paar kleine Änderungen im Teig vorgenommen habe, um sie in diese abgeflachte runde Form zu bringen, ganz ähnlich wie Gemüseburger oder russische Steaks ohne Fleisch.

Wie macht man Spinatmedaillons mit Käse?

Zutaten Für 8 Medaillons (4 Personen):

Anzeige
  • 1 Tüte Spinat oder 300 Gramm frischer Blattspinat
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 40 Gramm geriebener Käse
  • 30 Gramm oder 3 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 frisches Ei
  • 3 Esslöffel natives Olivenöl extra

Für den Teig:

  • 1 frisches Ei
  • 50 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Semmelbrösel
  • Olivenöl oder Frittieröl

Zubereitung:

  1. Knoblauch und Zwiebel schälen und sehr klein schneiden. Eine Bratpfanne mit 3 EL Olivenöl erhitzen und den Knoblauch und die gehackte Zwiebel mit einer Brise Salz hinzufügen. 5-10 Minuten bei mittlerer Hitze braten lassen, bis die Zwiebel anfängt, transparent zu werden (Sie möchten nicht, dass die Zwiebel vollständig durch ist, sondern nur leicht angebraten)
  2. Währenddessen schälen und raspeln Sie die Karotten. Fügen Sie die geraspelten Karotten hinzu und lassen Sie alles zusammen 2-3 Minuten pochieren.
  3. In der Zwischenzeit den Blattspinat zuerst in Streifen und dann in kleine Quadrate schneiden und die Stiele entfernen. Anschließend den gehackten Spinat mit einer Prise Salz in die Pfanne geben, umrühren und mit den restlichen Zutaten vermischen.
  4. Lassen Sie den Spinat etwa 5 Minuten kochen oder solange es dauert, bis er geschrumpft ist und das gesamte Wasser verloren hat. Danach die Mischung durch ein feines Sieb drücken und so die gesamte darin enthaltene Flüssigkeit extrahieren.
  5. Geben Sie die Füllung in eine Schüssel und lassen Sie sie 5 Minuten lang abkühlen. Fügen Sie im Anschluss das frische Ei mit einer Prise Salz hinzu und mischen Sie es mit der Masse, bis sich alles gut vermischt hat. Dann den geriebenen Käse hinzufügen und nochmals vermischen.
  6. Die Semmelbrösel esslöffelweise dazugeben und zwischendurch mischen, bis ein weicher und etwas fester Teig entsteht. Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.

Nach Ablauf der Abkühlzeit formen und panieren wir die Spinatmedaillons:

Option 1: In Mehl wenden und direkt in der Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten.

Option 2: Panieren und braten.

Nehmen Sie für Option 2 eine kleine Portion des Teigs, und formen Sie mit Ihren Händen kleine glatte Medaillons. Bedecken Sie diese zuerst beidseitig mit Mehl und legen Sie diese danach kurz von beiden Seiten ins Ei. Danach bedecken Sie sie gut mit Semmelbröseln.

Nun mit reichlich heißem Öl auf beiden Seiten in der Pfanne braten, bis sie nach Ihrem Geschmack gebräunt sind. Entnehmen Sie die Medaillons mit einem Schaumlöffel der Pfanne und legen Sie sie auf einen Teller mit saugfähigem Küchenpapier.

Servieren Sie sie heiß und knusprig.

Guten Appetit!