Gut, frisch und köstlich! Der kalte Streuselkuchen mit Pfirsichen und Mascarpone wird alle glücklich machen. Hier ist das richtige, einfache Rezept mit sehr wenigen Zutaten. Macht es für besondere Gelegenheiten, aber auch einfach so zum Genießen.

Anzeige

Wie man den frischen Streuselkuchen mit Pfirsichen und Mascarpone zubereitet?

Zutaten für eine Backform von 20 cm:

Für die Basis:

  • 300 g trockene Kekse
  • 150 g geschmolzene Butter

Für die Füllung:

  • 250 ml Sahne für Desserts
  • 200 g Mascarpone
  • 2-3 Pfirsiche
  • 80 g Zucker

Zubereitung:

  1. Kekse zerkleinern.
  2. Butter schmelzen und in einer Schüssel unter die zerkleinerten Kekse mischen.
  3. Eine runde Backform mit 20 cm Durchmesser nehmen und mit Backpapier auslegen.
  4. Die Hälfte der zerkleinerten Kekse grob in die Backform füllen, aber keine einheitliche Basis kreieren, und die Basis im Kühlschrank ruhen lassen. In der Zwischenzeit Füllung mit Mascarpone und Pfirsichen herstellen.
  5. Sahne steif schlagen.
  6. Mascarpone mit Zucker vermischen, bis eine dickflüssige und homogene Creme entsteht.
  7. Sahne dazugeben und mit Bewegungen von oben nach unten vermischen.
  8. Pfirsiche schälen und in Stücke schneiden, per Hand mit einem Kochlöffel mit Mascarpone und Sahne vermischen und beiseite legen.
  9. Keksbasis holen und mit Mascarpone und Pfirsichen füllen. Darauf achten, nicht bis zum Rand zu füllen.
  10. Torte mit den restlichen zerkleinerten Keksen füllen, so Ränder und Bedeckung formen.
  11. Torte für eine Nacht in den Kühlschrank stellen, dann servieren, so wird sie schön kompakt.
  12. Vor dem Servieren mit etwas Staubzucker und Pfirsichstücken dekorieren.
  13. Der Streuselkuchen mit Mascarpone und Pfirsichen ist eine Torte, die gut im Kühlschrank aufbewahrt werden kann und in Scheiben geschnitten werden kann, denn die Füllung ist sehr kompakt.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige