Dieses Super kalten Kugeln mit Zitronen sind frisch und schnell zubereitet, mit sehr wenigen Zutaten. Sie können im Kühlschrank oder Gefrierschrank aufbewahrt werden und scheinen beinahe Eiskugeln. Diese Kugeln verschwinden im Nu, wenn Sommer ist, denn sie sind frisch und sehen beinahe aus wie kleine Eisportionen. Wenn sie für 20 Minuten im Gefrierschrank bleiben, sind sie perfekt, wenn es sehr heiß ist.

Anzeige

Wie man super kalten Kugeln mit Zitronen zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Vanille Wafer
  • 2 Zitronenschalen
  • 2 Löffel Philadelphia
  • 200 g weiße Schokolade

Zubereitung:

  1. Wafer im Mixer zerkleinern und alles in eine Schüssel geben. Wenn ihr keinen Mixer habt, Wafer einfach in einen Plastiksack für den Gefrierschrank geben und mit den Händen zerbröseln, der Effekt ist derselbe.
  2. Zitronenschalen in die Schüssel geben. Wenn ihr einen weniger intensiven Zitronengeschmack wollt, nur eine Zitrone benutzen.
  3. Löffel Philadelphia dazugeben und untermischen, bis alle Zutaten gut vermengt sind.
  4. Teigmasse der kalten Kugeln mit Zitronen für 30 Minuten in den Kühlschrank legen, so wird es einfacher, sie zusammenzusetzen, weil durch die Kälte der Teig hart wird.
  5. Nach 30 Minuten Teigmasse aus dem Kühlschrank holen, mit Hilfe eines Löffels einheitliche Kugeln formen und auf eine Form mit Backpapier legen.
  6. Viele Kugeln formen, bis die Teigmasse aufgebraucht ist und 10 Minuten im Gefrierschrank ruhen lassen, sodass der Kochprozess leichter ist.
  7. Weiße Schokolade im Wasserbad oder Mikrowelle schmelzen, Kugeln aus dem Gefrierschrank holen und vorsichtig mit weißer Schokolade bedecken.
  8. Kugeln auf eine Form mit Backpapier legen und warten, bis die Schokolade hart wird.
  9. Die kalten Kugeln mit Zitrone sind bereit, servieren und genießen.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige