Eines der Lieblingsgerichte der Kinder, das auch Erwachsenen schmeckt, sind die Tomaten-Clafoutis. Normalerweise kennen wir Clafoutis in der süßen Version, mit unterschiedlichsten Früchten, vor allem in der Sommerzeit, wenn sie saftiger und süßer sind. Das Rezept stammt ursprünglich aus der französischen Region Limousin und ist ein Dessert, das im Ofen gekocht wird, wo das Obst in einer Teigmasse, die den Crepes ähnelt, gebacken wird. Es ist sehr gut mit Pfirsichen und Lavendelblüten, oder mit Birnen und Schokolade. In der salzigen Version ist die Teigmasse mit etwas geriebenem Parmesankäse angereichert und die Tomaten, die natürlich süß sind, vervollständigen das Gericht. Der Parmesankäse auf der Oberfläche wird zu einer knusprigen Kruste und der Schnittlauch gibt dem Gericht ein intensiveres und volleres Aroma.

Anzeige

Wie man die Tomaten-Clafoutis zubereitet?

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Tomaten
  • 250 ml frische Sahne
  • 4 Eier
  • 50 g geriebener Parmesankäse
  • 25 g Mehl
  • 1 Strauß Schnittlauch
  • Olivenöl extravergine
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung:

  1. Tomaten waschen und trocknen, der Länge nach halbieren.
  2. Auflaufform einfetten und Tomaten harmonisch verteilen, die gesamte Oberfläche bedecken.
  3. Leicht salzen.
  4. Gesiebtes Mehl, frische Sahne, leicht aufgeschlagene Eier und 40 g geriebenen Parmesankäse in eine Schüssel geben. Gut vermischen und salzen und Pfeffern.
  5. Schnittlauch klein schneiden, etwas beiseite legen und untermischen.
  6. Gemisch in die Auflaufform mit Tomaten gießen und Oberfläche mit überschüssigem Parmesankäse bestreuen.
  7. In heißem Ofen bei 180° für 20 Minuten backen.
  8. Lauwarm werden lassen und servieren.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige