Tortencreme, Rezept zum Selbermachen!

Die Tortencreme für Desserts und Kuchen hat eine kurze Kochzeit, nur 10 Minuten, und sie ist perfekt auch als Dekoration. Das Rezept eignet sich auch gut als Füllung für Törtchen, die Dekoration von Torten (weil sie kompakt bleibt und nicht zerrinnt) und ist auch ideal, um andere Cremen zu vervollständigen, zum Beispiel die Creme Chantilly. Sie kann benutzt werden, um Geburtstagstorten zu füllen, es reicht, wenn man sie völlig abkühlen lässt und sie ist perfekt. Sie ist auch das genau richtige Rezept für die Bigne. Die Konditorencreme für Desserts und Torten kann auch tiefgefroren werden, so könnt ihr sie bis zu einer Woche lang aufbewahren, und sie ist auch köstlich, wenn man sie zum Beispiel mit Nutella vermischt. Auch Desserts zum Löffeln werden sehr gut damit.

Anzeige

Wie man die Tortencreme zubereitet?

Zutaten:

  • 500 ml Vollmilch
  • 4 Eigelb
  • 85 Maisstärke
  • ½ ganze Zitronenschale
  • 100 g Zucker
  • 1 Fläschchen Vanilleextrakt

Zubereitung:

  1. Milch und Zitronenschale kochen. Die Milch muss weniger lange als eine Minute kochen, dann lauwarm werden, ansonsten kocht ihr die Eier damit. Die Zitronenschale sollte ganz sein, ihr solltet aufpassen, nur den gelben Bereich zu verwenden, ansonsten wird die Creme bitter.
  2. Eigelb mit Zucker schlagen, sodass ein schaumiges Gemisch entsteht. Gesiebte Maisstärke und Vanille dazugeben. Ihr könnt auch die Samen einer halben Vanilleschote dazugeben. Bei niedriger Geschwindigkeit schlagen, und lauwarme Milch dazugeben.
  3. Alle Zutaten gut vermischen und Creme wieder in den Topf geben.
  4. Bei niedriger Flamme zum Kochen bringen, sodass keine Klumpen entstehen.
  5. Für circa 8 Minuten kochen, sodass die Creme dickflüssig wird, dann in eine große Backform übertragen und mit Frischhaltefolie bedecken, sodass sich keine Kruste bildet.
  6. Gut abkühlen lassen, dann für die Zubereitung von Desserts und Torten verwenden.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge