Anzeige

Trüffel mit Thunfisch und Robiola-Käse, ohne Kochen und in nur 5 Minuten zubereitet, schmackhaft und frisch, ausgezeichnet für jede Gelegenheit, als Vorspeise, Aperitif, Partys, Buffet oder einfach als zweiter Gang. Man braucht nur 4 Zutaten und man mischt alles in einer Schüssel, man macht nichts schmutzig und ich warne euch, sie sind schlimmer als Kirschen, eine zieht die andere!
Ich habe sie gemacht, weil ich etwas Brot hatte, der etwas hart geworden war, und da man in der Küche nichts wegwirft, und es mir leid tat, ihn wegzuwerfen, habe ich beschlossen, diese kleinen Leckereien mit nur 2 Scheiben Brot zuzubereiten!
Sie eignen sich hervorragend als Beilage zu einem Tomatensalat und werden so zu einem frischen und schmackhaften zweiten Gang, und der Zeitaufwand ist wirklich minimal, man kann sie auch im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren, wenn es Zeit ist, sie zu genießen.

Wie man Trüffel mit Thunfisch und Robiola-Käse zubereitet?

Zutaten für 12 Tartufo:

Anzeige
  • 2 Scheiben Weißbrot ohne Kruste
  • 50 ml kalte Milch
  • 125 g Robiola-Käse
  • 200 g gut abgetropften Thunfisch
  • 1 Esslöffel Semmelbrösel

Zubereitung:

  1. Das Brot mit der Milch in eine Schüssel geben und etwa 10 Minuten lang weich werden lassen.
  2. Gut auspressen und den Robiola-Käse, den abgetropften Thunfisch und die Semmelbrösel hinzufügen.
  3. Mischen, bis die Mischung kompakt ist.
  4. Die Mischung etwa 20 Minuten lang in den Kühlschrank stellen, damit sie besser verarbeitet werden kann.
  5. Aus der Masse mit den Händen kleine Bällchen formen. Ich habe sie glatt gelassen, aber man kann sie auch in Haselnuss- oder Pistazienkörner tunken, um sie noch leckerer zu machen.
  6. Die Trüffel mit Thunfisch und Robiola-Käse sind fertig, frisch, leicht, lecker und einfach

Guten Appetit!