Die Trüffel mit Kokosnuss und Zitrone sind Desserts, die nicht gekocht werden müssen und sie sind einfach köstlich. Viele lieben die Kombination von Kokosnuss und Zitrone, vor allem im Sommer, so könnt ihr herrliche Desserts in nur 10 Minuten und mit wenigen und einfachen Zutaten zubereiten. Sie werden im Nu verschwinden.

Anzeige

Wie man die Trüffel mit Kokosnuss und Zitrone zubereitet?

Zutaten für 24 Trüffel:

  • 300 g trockene Kekse
  • 200 g weiße Schokolade
  • 100 g Kokosmehl
  • 50 g Zitronensaft
  • 50 g Zucker
  • 50 g Wasser
  • 1 Zitronenschale
  • Kokosmehl nach Belieben

Zubereitung:

  1. Erstes trockene Kekse fein hacken, in eine Schüssel geben und mit Kokosmehl und Zucker vermischen.
  2. Geschmolzene weiße Schokolade, Zitronensaft, Wasser, geriebene Zitronenschale dazugeben und alle Zutaten gut miteinander vermischen, es sollte ein weiches, aber kompaktes Gemisch entstehen; arbeitet schnell mit den Händen.
  3. Teile vom Teiggemisch loslösen, Kugeln damit formen und im Kokosmehl rollen. Trüffel mit Kokosnuss und Zitrone für mindestens eine Stunden vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen, sodass sie fest werden und mehr Geschmack erhalten.

Die Trüffel mit Kokosnuss und Zitrone können im Kühlschrank für 5-6 Tage aufbewahrt werden.

Anzeige

Guten Appetit!

Anzeige