Verwenden Sie sauerstoffhaltiges Wasser, um gelbe Flecken mit 5+1 Tricks zu entfernen

Wenn wir ein weißes Produkt kaufen, besteht immer die Gefahr, dass es mit der Zeit vergilbt.

Die Ursachen sind vor allem Schmutz, der sich absetzt, und Staub, aber auch der Lauf der Zeit spielt eine Rolle.

Zum Glück gibt es inzwischen verschiedene Mittel, die dieses kleine Problem lösen können. Das beliebteste ist die Verwendung von:

Wasserstoffperoxid!

Entdecken wir gemeinsam, wie man damit gelbe Flecken mit 6+1 Tricks entfernen kann!

Warnung! Bevor wir mit den Methoden beginnen, denken Sie daran, dass Sie 10 Volumen Wasserstoffperoxid verwenden müssen. Wenn wir von der Verwendung für Stoffe sprechen, meinen wir immer weiße Stoffe.

  • Auf der Toilette

Die Toilette ist das Element, das mehr als alles andere in der Wohnung von gelben Flecken betroffen ist.

Leider bilden sich durch den ständigen Wasserfluss aus dem Abfluss oder durch die verschiedenen Lecks Kalkablagerungen, die anschließend nur schwer zu entfernen sind. Glücklicherweise kann Wasserstoffperoxid in solchen Fällen eine große Hilfe sein, und ich werde Ihnen jetzt sagen, wie man es macht!

Sie müssen es direkt auf die betroffene Stelle gießen, dann eine dicke Lage Toilettenpapier darüber legen und noch mehr Wasser gießen. Über Nacht einwirken lassen, am nächsten Tag mit einer Toilettenbürste abwischen und der Fleck ist weg!

Bleiben Rückstände zurück, wiederholen Sie den Schritt einige Nächte lang, bis sie vollständig entfernt sind.

  • Aus Großmutters Aussteuer

Omas Aussteuer ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Bettwäsche- und Badezimmer-„Sammlung“!

Egal, wie sorgfältig wir es behandeln, wir sehen leider, dass es nach einiger Zeit gelbe Flecken gebildet hat, aber keine Sorge!

Wasserstoffperoxid wirkt nämlich auch auf Textilien und Sie können die Vergilbung im Handumdrehen beseitigen.

Sie müssen die betroffene Stelle anfeuchten und 1 Teelöffel Wasserstoffperoxid darüber gießen, dann mit einem Mikrofasertuch abtupfen. Dann mit der Waschmaschine waschen und der Fleck wird nur noch eine ferne Erinnerung sein!

  • Auf der Matratze

Obwohl es oft unterschätzt wird, sammelt sich auf der Matratze jeden Tag eine Menge Schmutz an.

Denken Sie zum Beispiel an Hausstaubmilben oder an Stoffe, die von unserer Haut und unseren Haaren abgegeben werden, ganz zu schweigen von schlechten Gewohnheiten wie Essen und Trinken auf dem Bett!

Dies erfordert eine gründliche Reinigung der Matratze, beginnend mit der Entfernung der gelben Flecken!

Dazu müssen Sie lediglich etwas Wasserstoffperoxid auf die betroffene Stelle träufeln und mit einem nicht scheuernden Schwamm oder Mikrofasertuch kräftig reiben. Lassen Sie sie an der Luft trocknen und Ihre Matratze wird wieder weiß!

  • Weiße Regale

Ob Kunststoff, Aluminium oder PVC, weiße Regale sind immer anfällig für gelbe Flecken!

Deshalb sollte man immer auf ihre Reinigung achten, indem man sie täglich auffrischt und von Staub befreit.

Aber wenn die Vergilbung auftritt, kommt wieder Wasserstoffperoxid ins Spiel, um sie endgültig zu entfernen.

Geben Sie es direkt auf den Schwamm und reiben Sie den Vorgang so lange, bis der Fleck verschwunden ist.

  • Von T-Shirts

Weiße T-Shirts kommen nie aus der Mode!

Auch wenn das Tragen dieser Schuhe das Risiko birgt, dass selbst der kleinste Fleck sofort sichtbar wird, entscheiden sich alle für sie, weil sie bequem sind!

Sehr häufig bilden sich jedoch insbesondere unter den Achseln gelbe Flecken, die durch Schweiß oder Deodorant verursacht werden. Wenn Ihnen das auch schon passiert ist, werden Sie sie schnell wieder los, indem Sie die zu behandelnden Stellen mit Wasserstoffperoxid besprühen und dann in die Waschmaschine stecken.

Für eine noch effektivere Wirkung können Sie Wasserstoffperoxid mit etwas Natron kombinieren, um eine Art Pasten-Gel zu bilden, das Sie auf den gelben Fleck auftragen müssen.

  • Stoffe

Wie bereits erwähnt, eignet sich Wasserstoffperoxid nicht nur für Oberflächen, sondern ist auch ein wertvoller Helfer in der Waschmaschine und damit für Textilien. Mit letzteren meinen wir Tischdecken, Geschirrtücher, Leinen, Stoffservietten und so weiter!

Wenn Sie gelbe Flecken auf diesen Stoffen sehen, brauchen Sie nur etwas Wasserstoffperoxid darauf zu geben und vorsichtig zu reiben. Wenn nötig, können Sie sie anschließend in der Waschmaschine waschen, damit sie wieder weiß werden!

Warnungen

Bitte beachten Sie, dass es unbedingt notwendig ist, Wasserstoffperoxid zuerst in nicht sichtbaren Ecken auszuprobieren.

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.