Wassermelonenmarmelade, der neue Fruchtaufstrich!

Heute erklären wir euch, wie ihr die Wassermelonenmarmelade herstellen könnt. Normalerweise werden die Wassermelonenschalen weggeworfen, aber nur wenige wissen, dass sie benutzt werden können und sehr gut sind. Wir zählen euch jetzt die notwendigen Zutaten auf, um diese kulinarische Köstlichkeit herzustellen, und ihr werdet sehen, es wird euch scheinen als würdet ihr Ambrosia essen, das Lieblingsgericht der griechischen Götter. Wir zeigen euch dann auch die notwendigen Schritte für die Zubereitung.

Anzeige

Wie man die Marmelade mit Wassermelone zubereitet?

Zutaten:

  • Die Schale einer halben Wassermelone (circa 1 kg und 300 g, schon gesäubert)
  • 4 Scheiben Wassermelone
  • 3 Gläser Streuzucker (Glas von 250 ml)
  • 4 Löffel Zitronensaft
  • 1 Löffel Butter

Zubereitung:

  1. Wassermelonenschale in verschiedene Stücke schneiden und mit dem Messer, die äußere, grüne Seite abschneiden, die so dünn wie möglich sein sollte. Das Ergebnis ist der weiße Bereich der Schale, sauber und geschnitten. Ihr braucht die Schale einer halben Wassermelone.
  2. Wenn der grüne Teil abgeschnitten ist, den weißen Teil in Würfel von circa einem cm schneiden.
  3. Jetzt 400 g rotes Fruchtfleisch der Wassermelone, circa 4 Scheiben, entkernen und in Würfel schneiden.
  4. Einen beschichteten Topf mit hohen Rändern nehmen, der für das Kochen der Marmelade benutzt wird. 3 Gläser Zucker hineingeben, Schalen dazugeben und umrühren, um alles zu vermischen.
  5. Wassermelonenschalen dazugeben und weiter vermischen. Die Wassermelone wird das Wasser in ihrem Inneren freisetzen. Topf auf den Herd stellen und für 30 Minuten kochen lassen.
  6. Die Schalen sind jetzt gekocht, einen Löffel Butter dazugeben. Weitervermischen und nicht aufhören, ansonsten besteht das Risiko, die Marmelade zu verbrennen.
  7. Alles mit einem Stabmixer pürieren, dabei besser Topf vom Feuer nehmen. Circa 4 Löffel Zitronensaft dazugeben. Alles noch einmal durchmischen und in Gefäße füllen.
  8. An einem kühlen Ort aufbewahren.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Verwandte Beiträge