Weihnachtsstern-Pflege: So bleibt die Pflanze lange schön

Ein kurzer Blick auf diese Pflanze genügt, um sich sofort in Weihnachtsstimmung zu versetzen: Es ist der Weihnachtsstern.

Obwohl ihr botanischer Name Euphorbia Pulcherrima lautet, kennt heute jeder diese Pflanze unter dem Namen Weihnachtsstern: ein Name, der sofort an das Weihnachtsfest erinnert, aber auch an die Form (eben „sternförmig“) ihrer Blätter und Hüllblätter, d. h. der Blätter, die normalerweise eine rote oder weiße Farbe annehmen.

Leider betrachten viele Menschen diese Pflanze als bloße Weihnachtsdekoration, ohne zu erkennen, dass sie ein Lebewesen ist, das wie alle Pflanzen Pflege und Aufmerksamkeit verdient. Wenn auch Sie eine solche Pflanze gekauft haben, sollten wir uns ansehen, wie Sie sie lange erhalten können, damit sie gedeiht und gesund bleibt.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, wird Ihr Weihnachtsstern ein langes Leben haben!

Wenig und oft gießen

Eines der Geheimnisse für ein langes Leben Ihres Weihnachtssterns besteht darin, ihn genau richtig zu gießen.

In den Herbst- und Wintermonaten sollte man in der Regel 2-3 Mal pro Woche gießen, aber nicht jedes Mal zu viel Wasser. Befeuchten Sie die Erde nur ein wenig, ohne sie jemals zu durchnässen.

Wenn Sie auch nur eine Woche lang nicht gießen, werden Sie leider sofort feststellen, dass die Pflanze zu verkümmern beginnt.

Schützen Sie es vor der Kälte

Kommen wir zum meistdiskutierten Punkt über diese Pflanze: die Temperatur! Der Weihnachtsstern mag die Kälte überhaupt nicht. Im Winter muss sie einer Temperatur von mindestens 15 °C ausgesetzt sein.

Daher ist es wichtig, sie vor zu niedrigen Temperaturen zu schützen. Stellen Sie ihn an einen Ort, an dem die Durchschnittstemperatur bei 18 °C liegt, und vermeiden Sie abrupte Temperaturschwankungen.

Füllen Sie die Untertasse

Um gut und vor allem lange leben zu können, braucht der Weihnachtsstern eine recht hohe Luftfeuchtigkeit.

Ein guter Trick ist, einige Blähtonkugeln in den Untersetzer der Pflanze zu legen und etwas Wasser hinzuzufügen. Auf diese Weise halten Sie den Feuchtigkeitsgehalt optimal.

Kontrollieren Sie einfach regelmäßig, dass das wenige Wasser, das Sie in der Untertasse lassen, nicht schimmelt, und wechseln Sie es alle 3-4 Tage.

Bei indirektem Licht

Licht? Ja, bitte! Der Weihnachtsstern braucht viel Sonnenlicht, um lange zu leben.

Wichtig ist jedoch, dass sie in indirektem Sonnenlicht steht, d. h., dass die Pflanze nicht direkt der starken Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist: Andernfalls kann die Intensität des Lichts dazu führen, dass sich die Blätter und Hüllblätter einrollen, vergilben und in schweren Fällen abfallen.

Überprüfen Sie die Wurzeln

Die Gesundheit der Wurzeln ist von entscheidender Bedeutung, und es ist sinnvoll, sie zu kontrollieren, um Fäulnis zu vermeiden, die die Lebensdauer Ihres Weihnachtssterns verkürzen könnte.

Leider ist es nicht einfach, die Pflanze jedes Mal aus dem Topf zu nehmen, um den Zustand der Wurzeln zu überprüfen. Deshalb kann eine Lösung darin bestehen, den Topf zu kippen und zu prüfen, ob die Wurzeln aus den Entwässerungslöchern ausgetreten sind.

Wenn dies der Fall ist, bedeutet dies, dass das Wurzelsystem jetzt zu groß für den Topf ist und die Pflanze sofort umgetopft werden muss.

N.B.: Diese Ratschläge sind zusammen mit anderen Maßnahmen unerlässlich, damit die Pflanze das ganze Jahr über hält.
Blätter und Hüllblätter sauber halten

Wenn Sie möchten, dass Ihr Weihnachtsstern lange lebt, müssen Sie lernen, wie Sie Gefahren für diese Pflanze vermeiden können. Ein vorbeugendes Mittel gegen Blattkrankheiten und mögliche Schädlingsbefall, die sowohl bei Zimmer- als auch bei Freilandpflanzen sehr häufig auftreten, ist die Reinigung der Blätter und Hochblätter.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Blätter und Hüllblätter zu reinigen, und fast alle sind sehr einfach: Eine der gebräuchlichsten ist es, die Oberfläche aller Blätter und Hüllblätter mit einem Wattebausch abzuwischen, der mit einer Mischung aus Wasser (200 ml) und Marseiller Seifenflocken (20 g) getränkt ist, sie aber niemals nass werden zu lassen. Alternativ können Sie auch einige Tropfen Neemöl in einem Glas Wasser verdünnt verwenden, indem Sie es mit einem kleinen Pinsel über die Blätter geben.

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.