Die Küche gehört zu den Räumen im Haus, die am stärksten von unangenehmen Gerüchen betroffen sind, da hier gekocht wird und die bei der Zubereitung der Speisen entstehenden Dämpfe freigesetzt werden.

Von allen Gerüchen ist derjenige, der am meisten „stört“, eindeutig der Bratenduft, der dazu neigt, sich festzusetzen und nicht so leicht zu verschwinden.

Aber nicht mit uns! Heute schlagen wir Ihnen den Trick mit der Bratpfanne vor, um den Bratgeruch in der Küche schnell und einfach zu entfernen. Mal sehen, wie!

Wie man es macht?

Diesen Trick auszuprobieren, ist ein Kinderspiel, denn Sie brauchen nur Zutaten, die Sie sicher in Ihrer Speisekammer haben oder die auf jeden Fall leicht zu finden sind! Rüsten Sie sich daher mit:

  • eine kleine bis mittelgroße Bratpfanne oder alternativ einen Kochtopf
  • Wasser
  • 2 Teelöffel Natron
  • eine frische Zitrone
  • Tropfen eines ätherischen Öls Ihrer Wahl

Füllen Sie die Pfanne zunächst mit etwa 2 Gläsern Wasser oder so viel, dass sie zu 1/3 gefüllt ist, und gießen Sie dann den Zitronensaft hinein. Nun fügen Sie die 2 Teelöffel Natron und etwa 8-9 Tropfen eines ätherischen Öls Ihres Lieblingsduftes hinzu.

Wir empfehlen Zitrus- oder Frischedüfte wie Minze, Zitrone, Orange, um einen intensiveren Duft zu erzeugen, der den Geruch des Bratens überdeckt. Sobald Sie alle Zutaten hinzugefügt haben, bringen Sie alles zum Kochen und lassen die Pfanne noch 15 Minuten auf dem Herd: Sie werden feststellen, dass der freigesetzte Duft die Küche erfüllt und wir uns vom Bratenduft verabschieden können!

N.B. Wenn Sie den Topf auf den Herd stellen, halten Sie ihn außerhalb der Reichweite von Kindern und halten Sie brennbare Gegenstände oder Substanzen fern.

Warum es funktioniert?

Dieses Mittel scheint aufgrund der verwendeten Zutaten zu wirken, darunter Natron, das für seine Fähigkeit bekannt ist, Gerüche zu absorbieren. Es überrascht nicht, dass es auch zur Beseitigung von Gerüchen im Kühlschrank verwendet wird!

Während Natron dazu dient, den Gestank zu neutralisieren, verleihen Zitrone und ätherische Öle der Umgebung einen berauschenden Duft. Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Zitrone die Zitrusfrucht ist, die sogar eine Umgebung wie das Badezimmer parfümieren kann!

Andere wirksame Mittel zur Beseitigung von Bratgeruch

Doch nicht nur mit dem Bratpfannentrick lässt sich der Bratgeruch in der Küche beseitigen, es gibt auch andere sehr wirksame Mittel. Sehen wir sie uns gemeinsam an!

  • Orange und Zimt

Beginnen wir mit den beiden Zutaten, die dem ganzen Haus einen herbstlichen Duft verleihen können: Orange und Zimt.

Für die Zubereitung dieses Parfüms füllt man einen kleinen Topf mit etwa 1 Liter Wasser und lässt es auf kleiner Flamme erwärmen. Nun zwei ziemlich dick geschnittene Orangen in den Topf geben und die Nelken und Zimtstangen oder alternativ das Zimtpulver hinzufügen.

Wenn das Wasser den Siedepunkt erreicht hat, die Hitze reduzieren und weitere 10 Minuten kochen lassen. Zum Schluss lässt man die Mischung abkühlen, füllt sie in ein Glas und stellt sie in die Küche: der Bratgeruch wird nur noch eine schlechte Erinnerung sein!

  • Glas-Methode

Eine letzte Methode ist die Glasmethode! Kennen Sie es nicht? Schauen wir es uns gemeinsam an! Füllen Sie einfach ein Glas mit weißem Essig und stellen Sie es über Nacht in die Mitte der Herdplatte, damit es den Geruch des Bratens absorbieren kann.

Am nächsten Tag werden Sie feststellen, dass Ihre Küche frei von Gerüchen ist! Wenn Sie dieses Mittel noch wirksamer machen wollen, können Sie das Kochfeld auch mit einem Schwamm reinigen, den Sie in eine Mischung aus lauwarmem Wasser und weißem Essig getaucht haben. Wir möchten Sie nämlich daran erinnern, dass Essig das Kochfeld nicht nur entfetten, sondern auch auf Hochglanz polieren kann!

Warnungen

Bevor Sie das gesamte Kochfeld mit Essig behandeln, sollten Sie es nur an einem Teil des Kochfeldes ausprobieren, um im Voraus zu prüfen, ob es die Materialien beschädigt.