Wie man Kanarischen Kräutertee für die Weihnachtstage zubereitet?

In der Weihnachtszeit neigen wir alle dazu, bei Tisch ein wenig zu übertreiben und fühlen uns oft schwer. Schließlich ist es unmöglich, auf all die Süßigkeiten, Mittag- und Abendessen zu verzichten, die für diese Zeit charakteristisch sind.

Es wird Sie also freuen, dass Sie nicht darauf verzichten müssen, denn heute sehen wir uns gemeinsam an, wie man das kanarische Getränk zubereitet, das die Verdauung fördert und das Gefühl der Schwere im Magen an den Weihnachtstagen lindert!

Verfahren

Die Zubereitung dieses Kräutertees ist wirklich kinderleicht, denn Sie benötigen Zutaten, die Sie sicher in Ihrer Vorratskammer haben oder auf jeden Fall sehr leicht zu finden sind. Wovon reden wir hier? Zitrone und Lorbeerblätter! Alles, was Sie tun müssen, ist, sich damit auszustatten:

  • die Schale einer Zitrone
  • 400 ml Wasser
  • 4 Lorbeerblätter

Waschen Sie die Zitrone zunächst gut ab, um die Schale von Schmutz zu befreien. Natürlich empfehlen wir Ihnen, immer Bio-Zitronen zu kaufen, die keine behandelte Schale haben. Dann schneiden Sie die Schale ab, wobei Sie darauf achten, dass Sie nicht auch den weißen Teil mitnehmen, und geben sie in einen Topf mit Wasser.

Nun die 4 gewaschenen Lorbeerblätter hinzufügen und die Mischung mit einem Deckel zum Kochen bringen.

Sobald es kocht, schalten Sie die Flamme aus, lassen Sie es weitere 10 Minuten ziehen, dann seiben Sie die Mischung durch ein Sieb und gießen Sie sie in die Tasse. Und voilà: Ihr Canary-Getränk ist fertig zum Genießen!

Wenn Ihnen der Geschmack nicht zusagt, können Sie das Getränk auch mit ein wenig Zucker oder Honig süßen. Falls Sie keine Lorbeerblätter haben, können Sie sie auch durch Minze oder Salbei ersetzen.

Aufbewahrung

Was die Aufbewahrung betrifft, so empfehlen wir, dieses Getränk sofort nach der Zubereitung heiß zu verzehren, damit es seine verdauungsfördernde Wirkung entfalten kann.

Im Laufe der Zeit kann die Kraft der ätherischen Öle von Zitrone und Lorbeer nämlich nachlassen und nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielen.

Vorteile

Dieses Getränk, das wegen seiner leuchtend gelben Farbe „Canarino“ genannt wird, ist, wie bereits erwähnt, in der Lage, die Verdauung zu fördern und die Blähungen und das Schweregefühl zu lindern, das wir oft nach einem großen Essen oder nach dem Genuss von schweren Speisen über mehrere Tage hinweg verspüren.

Kurzum, es ist ein Geschenk des Himmels zur Weihnachtszeit! Aber warum funktioniert das? Wegen der verdauungsfördernden Wirkung seiner Inhaltsstoffe!

Zum einen kann die Zitrone den Körper entgiften und das Verdauungssystem reaktivieren.

Auch wenn er sauer schmeckt, tragen die in ihm enthaltenen Flavonoide dazu bei, den Säuregehalt zu reduzieren, und sorgen so für Linderung. Darüber hinaus fördert die Zitrone die Magen-Darm-Funktion und ist ein natürliches Mittel gegen einen aufgeblähten Bauch.

Lorbeer hingegen enthält ein ätherisches Öl, das aus einer Reihe von Wirkstoffen besteht, die den Appetit anregen, die Verdauung unterstützen und die Beseitigung von Darmgasen fördern.

Kurz gesagt, dieses Weihnachten können Sie dem Gefühl von Schwere und Blähungen Lebewohl sagen!

Warnung

Bitte denken Sie daran, diesen Kräutertee nicht zu verwenden, wenn Sie Allergien oder Unverträglichkeiten gegenüber den Inhaltsstoffen haben. Wenden Sie sich auch an einen Arzt, wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn das Schweregefühl im Magen nicht mit der Zeit verschwindet.

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.