Wie man vergilbte Tischtücher und Aussteuerwäsche wieder weiß macht

Die Aussteuer hat bekanntlich einen gewissen emotionalen Wert, da es sich dabei um die Kleider, Accessoires oder Wäschestücke handelt, die einer Braut zur Einweihung ihres Lebens in einem neuen Haus geschenkt werden.

Aus diesem Grund kann es sehr unangenehm sein, festzustellen, dass es gelb geworden ist und nicht mehr sein ursprüngliches Weiß hat.

Glücklicherweise ist es jedoch möglich, ihn wiederherzustellen und ihn mit ausschließlich natürlichen Zutaten wieder schneeweiß zu machen. Mal sehen, welche das sind!

Salz und Natron

Das erste Mittel, das wir empfehlen, ist die Verwendung von zwei Zutaten, die Sie sicher schon in Ihrer Speisekammer haben: Salz und Natron, die für ihre aufhellende und reinigende Wirkung bekannt sind.

Geben Sie dazu 4 Esslöffel grobes Salz und 4 Esslöffel Natron in eine Schüssel mit 2 Litern Wasser. Weichen Sie Ihre Aussteuer anschließend 4 Stunden oder über Nacht ein, spülen Sie sie am nächsten Tag aus und fahren Sie mit der üblichen Wäsche fort: Sie wird wieder weiß wie Schnee sein!

Essig

Eine weitere Zutat, die Ihre Aussteuer aufhellen kann, ist weißer Essig, der nicht nur das natürliche Weiß wiederherstellen, sondern auch die dunkelsten gelben Flecken entfernen kann. Wir möchten Sie auch daran erinnern, dass diese Zutat auch ein wahrer Segen für die Entfernung von gelben Flecken in der Toilette ist!

Gießen Sie daher zwei Gläser Essig in eine Schüssel mit heißem Wasser und legen Sie Ihr Set über Nacht in die resultierende Mischung. Anschließend abspülen und auftragen, wobei darauf zu achten ist, dass es nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt wird, um es nicht zu vergilben.

Zitrone

Nach Natron und Essig darf Zitrone, die Zitrusfrucht, die seit unseren Großmüttern für ihre zahlreichen Eigenschaften bekannt ist, auf der Liste nicht fehlen.

Es hellt nicht nur die Wäsche auf, sondern kann auch einen berauschenden Duft verbreiten! Wir erinnern Sie daran, dass es sogar zur Beseitigung unangenehmer Gerüche im Badezimmer verwendet wird!

Gießen Sie den Saft von 10 Zitronen in einen Eimer mit etwa 3 Litern heißem Wasser und fügen Sie dann 2 Tassen feines Speisesalz hinzu, um die Bleichwirkung zu verstärken.

Tauchen Sie nun Ihre vergilbte Aussteuer in die Wanne, lassen Sie sie über Nacht einweichen und spülen Sie sie am nächsten Tag aus und waschen Sie sie wie gewohnt mit der Hand oder in der Maschine: Ihre Aussteuer wird wie neu sein!

Natron

Nicht nur Natron ist ein wirksames Mittel zum Aufhellen der Aussteuer, sondern auch ein sehr ähnlicher Inhaltsstoff: Bikarbonat, das als natürliche Alternative zu Bleichmitteln gilt.

Geben Sie daher einen Messlöffel Natron in eine Schüssel mit sehr heißem Wasser und legen Sie die Aussteuer einige Stunden lang in die so entstandene Mischung. Fahren Sie danach mit dem üblichen Waschen fort. Denken Sie daran, das Natron in sehr heißem Wasser aufzulösen, da es eine mittelhohe Temperatur braucht, um zu aktivieren.

Dann warten Sie, bis es sich auflöst, tauchen Sie den Bausatz in die Lösung und lassen Sie ihn einige Stunden lang einweichen. Zum Schluss ausspülen und fertig!

N.B. Nicht zu verwechseln mit Natron, das umweltschädlich ist. Vermeiden Sie Natron für empfindlichere Kleidungsstücke und insbesondere für Wolle und Seide.

Wasserstoffsuperoxyd

Das letzte Mittel, das wir vorschlagen, ist die Verwendung von Wasserstoffperoxid, das eine bleichende Funktion hat und auch gelbe Flecken aus Ihren Hemden entfernen kann!

Geben Sie 1 Esslöffel des Produkts zusammen mit den anderen verwendeten Produkten in den Waschmittelbehälter und starten Sie den Waschgang.

Bei sehr hartnäckigen gelben Flecken können Sie diese auch mit Wasserstoffperoxid vorbehandeln. Tränken Sie einen Wattebausch und tupfen Sie ihn mehrmals auf den Fleck: Ihre Aussteuer wird wieder weiß wie am Anfang!

N.B. Als Wasserstoffperoxid werden 10 Volumina, d.h. 3%, angegeben.

Warnungen

Denken Sie daran, dass Sie die Waschetiketten beachten müssen, bevor Sie auf eigene Faust handeln. Wir empfehlen außerdem, die Aussteuer nicht in die Sonne, sondern immer in den Schatten zu hängen, damit sie nicht wieder vergilbt.

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.