Wie reinigt man den Handtuchheizkörper im Badezimmer mit natürlichen Mitteln?

Im Winter, vor allem wenn wir duschen müssen, ist es wichtig, ein warmes Bad zu nehmen und sich in ebenso weiche und warme Handtücher zu wickeln. Deshalb setzen wir auf effektive Lösungen wie die Installation von Heizkörpern oder Handtuchwärmern, die auch dazu beitragen können, dass das Bad gut riecht!

Wie jedes Haushaltsgerät braucht auch er seine eigene Pflege. Sehen wir uns also gemeinsam an, wie man den Handtuchwärmer mit natürlichen Mitteln reinigen und entstauben kann.

Erste Schritte

Ihren Handtuchwärmer wieder sauber zu bekommen, ist nicht kompliziert, aber zunächst müssen Sie den ganzen überschüssigen Staub entfernen. Dies ist ein sehr einfacher Schritt, den Sie durchführen können, indem Sie einfach alle Bereiche mit einem feuchten Mikrofasertuch abwischen und auswringen.

Achten Sie besonders auf die Ecken. Dort setzt sich der Staub am meisten ab und ist auch am schwierigsten zu entfernen.

Wenn du das nicht kannst, nimm eine Zahnbürste und fertig!

Backpulver

Mit Backpulver können Sie selbst den hartnäckigsten Schmutz in 5 Minuten entfernen!

Darüber hinaus ist es ein äußerst einfaches Mittel in der Anwendung! Dazu müssen Sie nur etwas von dem Produkt auf einen nicht scheuernden Schwamm geben und damit kräftig über alle Gitter des Handtuchwärmers reiben.

Spülen Sie mehrmals mit einem Mikrofasertuch nach, prüfen Sie sorgfältig, ob alle Bikarbonatrückstände verschwunden sind, und schon sind Sie wieder wie neu!

Essig

Essig eignet sich bereits hervorragend für die Reinigung des Badezimmers, daher muss er auch unter den Mitteln zur Reinigung des Handtuchwärmers erwähnt werden. Wasserflecken, verkrusteter Staub und Kalkablagerungen lassen sich im Handumdrehen entfernen! Mal sehen, wie!

Feuchten Sie ein Mikrofasertuch an, geben Sie 1 Esslöffel Essig darauf und reinigen Sie damit die gesamte Oberfläche, indem Sie die schmutzigsten Stellen kräftig abreiben.

Gründlich ausspülen und abtrocknen und schon sind Gerüche und Schmutz verschwunden!

Zitrone

Die gleiche Wirkung wie Essig können Sie mit der vielseitigsten Zitrusfrucht der Welt, der Zitrone, erzielen!

Sie haben es sicher schon oft als eines der beliebtesten Mittel zur Beseitigung von Schimmel, Kalk und gelben Flecken im Badezimmer gesehen. Jetzt werden wir sehen, wie sie auf unseren speziellen Fall angewendet wird!

Drücken Sie einfach etwas Saft auf den Schwamm und reiben Sie ihn kräftig ab, dann spülen Sie ihn gründlich aus.

Ihr Badezimmer wird frisch riechen!

Marseiller Seife

Wir können einen Oma-Trick nicht übersehen, der sowohl dem Haushalt als auch der Waschmaschine zugute kommt.

Die Marseiller Seife gehört zu den unverzichtbaren Zutaten, die man immer zur Hand haben möchte, vor allem, wenn man ein Liebhaber von Naturheilmitteln ist!

Reiben Sie etwas Produkt auf einen Schwamm und entfetten Sie den Handtuchwärmer von oben bis unten, wobei Sie auf die verschiedenen Flecken achten müssen.

Der Geruch, den Sie danach in Ihrem Badezimmer haben werden, wird berauschend sein!

Wasserstoffsuperoxyd

Erscheint es Ihnen seltsam, Wasserstoffperoxid als Reinigungsmittel zu sehen?

Seltsam ist nur, dass er sie nicht benutzt! Dieses Produkt ist eine Ressource im Haushalt, die stärker genutzt werden sollte, weil es so viele umweltschädliche und unnatürliche Produkte ersetzt. In unserem Fall legen Sie es einfach auf ein Mikrofasertuch und reinigen den Handtuchwärmer, der dann im Handumdrehen wieder perfekt ist!

Wussten Sie das? In der Dusche verwendet, bringt Wasserstoffperoxid sie wieder zum Glänzen und beseitigt Kalk und Schimmel!

Warnungen

Versuchen Sie die oben beschriebenen Abhilfemaßnahmen in nicht sichtbaren Ecken, um eine Beschädigung oder Verschmutzung des Elements zu vermeiden.

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.