Wie Sie Ihr Badezimmer auch nach Stunden noch frisch riechen lassen

Leider ist das Badezimmer ein Raum, der von Natur aus anfällig für schlechte Gerüche aus Abflüssen oder übermäßige Feuchtigkeit und Schimmel ist.

Und das Schlimmste ist, dass wir es auch nach der perfekten Reinigung und Parfümieren noch riechen können. Wie also vorgehen?

Wir haben die Lösung! Heute sehen wir uns nämlich gemeinsam an, wie Sie Ihr Badezimmer mit diesen Tricks auch nach Stunden noch frisch riechen lassen können!

Duftsalz

Fangen wir mit dem ersten Trick an, der darin besteht, Duftsalz selbst herzustellen! Alles, was Sie also brauchen, ist:

  • Salz nach Wahl (alternativ auch Natriumbikarbonat)
  • ein Glasgefäß
  • 1 Plastiktüte oder ein Stück Stoff
  • Orangen- oder Zitronenschalen (oder ätherische Öle nach Belieben)

Schneiden Sie zunächst ein Quadrat aus der Plastiktüte aus, das groß genug ist, um den Rand des Glases zu bedecken, und legen Sie es für die letzte Phase der Zubereitung beiseite. Anschließend geben Sie so viel Salz, dass das Glas gefüllt ist, für einige Minuten in einen Topf und geben es dann in das Glas.

Geben Sie nun die frischen Zitrusschalen hinzu, solange das Salz noch heiß ist, und mischen Sie alles zusammen. Zum Schluss müssen Sie den Behälter nur noch mit dem Plastikviereck abdecken, den Deckel schließen und ihn einige Tage stehen lassen. Stellen Sie das Glas einfach auf ein Regal oder eine Fensterbank und nehmen Sie den Deckel ab, vor allem wenn Sie duschen, damit es die überschüssige Feuchtigkeit aufnehmen kann, die dabei entsteht.

Neben das Parfümieren des Badezimmers wird dieses Mittel auch für die Absorption von überschüssiger Luftfeuchtigkeit und damit als Entfeuchter für den Heimgebrauch geschätzt.

N.B Wir erinnern Sie jedoch daran, das Salz im Glas zu wechseln, wenn es „nass“ ist, damit das Mittel immer wirksam ist. Sie können es dann ersetzen oder vor der erneuten Verwendung trocknen lassen.

Toilettenpapierrolle

Ein weiterer sehr effektiver Trick ist die Verwendung einer Rolle Toilettenpapier. Sie müssen nur ein paar Tropfen des ätherischen Öls auf die Innenseite der Toilettenpapierrolle geben, wo das Papier eingewickelt ist, und sie dann in die an der Wand hängenden Stoffrollenhalter stecken.

Alternativ können Sie ihn auch auf eine beliebige Oberfläche stellen. Wir empfehlen die Verwendung Ihrer Lieblingsdüfte wie Teebaumöl, Zimt, Zitrone, Lavendel und Nelken. Diese Düfte sind in der Tat wirksam bei der Reinigung von Umgebungen von Mikroorganismen, die in der Luft zirkulieren. Und voilà… Ihr Badezimmer wird stundenlang gut riechen!

Rosenblütenblätter

Was gibt es Schöneres, als sich den Duft von Rosenblättern ins Badezimmer zu holen? Dazu müssen Sie die Rosenblätter einige Tage lang trocknen und dann in ein Gefäß geben. Dann gießen Sie das Olivenöl darüber, bis die Blütenblätter vollständig bedeckt sind, und stellen das Glas auf die Fensterbank, wobei Sie darauf achten, dass es etwa 5 Tage lang direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Schließlich seiht man das Öl ab, gießt es in ein anderes Gefäß, steckt Holz- oder Bambusstäbchen hinein und stellt das Gefäß auf eine beliebige Fläche im Badezimmer: Jedes Mal, wenn man die Badezimmertür öffnet, wird man von einem berauschenden Duft empfangen!

Potpourri

Neben Rosenblättern können Sie auch Pot-Pourri ausprobieren, das aus getrockneten Blütenblättern, getrockneten Kräutern, Gewürzen, Fruchtschalen und ätherischen Ölen besteht. Rüsten Sie sich also mit Rosenblättern, Zitrusschalen, Nelken und Zimtstangen aus. Anschließend lassen Sie die Zitrusschalen und Blütenblätter einige Tage auf Ihrem Balkon oder Heizkörper trocknen.

Mischen Sie nun alles in einer Schüssel, und wenn Sie möchten, können Sie es auch vorsichtig mit einem Mörser zerstoßen, damit der Duft freigesetzt wird. Zum Schluss noch ein paar Tropfen ätherisches Öl dazugeben und das Schälchen mit dem Potpourri ins Badezimmer stellen – und schon duftet es!

Parfümierte Seife

Wussten Sie, dass Sie auch den Duft der Marseiller Seife nutzen können? Nun, ja! Schmelzen Sie zunächst einen Klumpen Marseiller Seife im Wasserbad und fügen Sie dann 6 Tropfen Ihres ätherischen Lieblingsduftöls hinzu.

Gießen Sie die Mischung dann in Silikonformen und lassen Sie sie trocknen, damit sie wieder fest wird. Nach dem Trocknen nehmen Sie die Seifenstücke heraus und legen sie in eine kleine Schüssel in der Badewanne!

DIY natürliches Deodorant

Was wäre, wenn wir Ihnen stattdessen sagen würden, dass Sie ein natürliches Deodorant selbst herstellen können, das Sie jederzeit aufsprühen können, wann immer Sie wollen? Geben Sie einfach 2 Gläser destilliertes Wasser, 2 Esslöffel Wodka (oder Alkohol), 5 Tropfen ätherisches Zitrusöl, 5 Tropfen ätherisches Zitronenöl und 5 Tropfen ätherisches Minzöl in eine Sprühflasche und schütteln Sie die Zutaten, um sie zu vermischen.

Dann sprühen Sie die Mischung mindestens einmal am Tag in Ihr Badezimmer und schon riecht Ihr Bad stundenlang gut! Wenn Sie jedoch einen seltsamen Kanalisationsgeruch in Ihrem Badezimmer wahrnehmen, dann empfehlen wir Ihnen diese Mittel, die das Problem lösen!

Mehr Beiträge laden Laden...Keine Posten mehr.